Altersvorsorge bei Rentenbezug wegen Erwerbsminderung

Adoption, Eheverträge, Scheidungsfolgenvereinbarungen usw.
Gesperrt
schachterlteufel
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 812
Registriert: 27.11.2008, 11:34
Beruf: Rechtsanwältin
Software: RA-Micro

#1

28.12.2021, 14:11

Hallo ans Forum,

heute habe ich eine etwas exotische Frage:

Wenn ein Mandant zeitlich befristet Rente wegen Erwerbsminderung bezieht - kann er dann Aufwendungen für seine Altersvorsorge geltend machen?

Grundsätzlich muss das möglich sein, da die Rente ja Einkommensersatzfunktion hat und vor dem Erreichen der Regelaltersgrenze bezogen wird.

Die Frage ist aber, in welcher Höhe? 24% oder 4%?

Vielleicht weiß ja jemand im Forum Rat oder kennt jemanden, der das wissen könnte... :nachdenk

Herzlichen Dank schon mal vorab

Schachterlteufel
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11964
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro
Kontaktdaten:

#2

28.12.2021, 16:55

:sorry das ist laut Forenregeln nicht erlaubte Rechtsberatung Bild

Deshalb :closed


http://www.foreno.de/foreno-hinweise.php --> Nr. 8

:thx
Satzzeichen sind keine Rudeltiere! (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild Bild

Ich bin bekennender WhatsApp Verweigerer!


An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz
Gesperrt