Verkauf Grundstück und angrenzende Wegefläche

Rund um Grunstücks-/Wohnungseigentum/Erbbaurecht
Antworten
Hokulani
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 65
Registriert: 01.10.2018, 21:12
Beruf: Notarfachangestellte
Software: AnNoText

#1

10.03.2020, 09:43

Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich habe gerade ein kleines Blackout und finde auch nichts in der Suche.

Ich habe einen normalen Grundstückskaufvertrag vorzubereiten. Mitverkauft wird die links am Grundstück angrenzende Wegefläche (diese hat ein eigenes Grundbuchblatt und befindet sich im Alleineigentum der Verkäuferin).

Wie formuliere ich, dass es sich hier um eine Wegefläche handelt? Oder sage ich nur, dass a) das Grundstück im Blatt xx und b) das Grundstück im Blatt yy verkauft wird?
Im Grundbuch befinden sich Grundschulden, die zur Gesamthaft an beiden Grundstücken haften.

Vielen Dank.
tinewepunkt
Forenfachkraft
Beiträge: 152
Registriert: 16.01.2020, 14:43
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro

#2

10.03.2020, 10:45

Guten morgen

Also wir schreiben eigentlich auch immer die direkte Grundbuchbezeichnung in den Vertrag, also so wie Du es auch im letzten Absatz geschrieben hast. Wenn es aber von den Parteien gewünscht wird, oder aber zur generellen Absicherung kann man im Laufe des Vertrages aber noch mal darauf hinweisen, dass das eine Grundstück angrenzedes Land/Wiese etc. ist.
elena94
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 77
Registriert: 25.04.2017, 22:23
Beruf: ReNo-Fachangestellte (tätig zu 99% als NoFa)
Software: Advoware

#3

10.03.2020, 13:55

Hallo,

wir führen den Grundbuchstand beider Grundbücher in so einem Fall zwar getrennt bzw. jedes einzeln für sich, aber unter einem § im Vertrag auf.
Weiter unten im Vertrag wird dann sowieso auf Beschaffenheit, Art der Immobilie etc. eingegangen. Ich würde in so einem Fall einfach schreiben "Bei dem Kaufobjekt handelt es sich um ein Ein-/Zweifamilienhaus mit Grundstück (Blatt xxx) nebst angrenzender Wegefläche (Blatt yyy)" oder so.
Ich denke, das dürfte ausreichend sein.
Liebe Grüße :wink1
Eli
Hokulani
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 65
Registriert: 01.10.2018, 21:12
Beruf: Notarfachangestellte
Software: AnNoText

#4

10.03.2020, 14:23

Vielen Dank Ihr Zwei.. das klingt gut :-)
Ramona A.
Forenfachkraft
Beiträge: 194
Registriert: 02.06.2016, 10:32
Beruf: Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte
Software: ReNoStar

#5

11.03.2020, 21:25

Oft raten Steuerberater ja auch an, den Kaufpreis aufzusplitten.
Auf die Parzelle Nr. ??, Gebäude- und Freifläche entfallen … EUR
auf die Parzelle Nr. ??, Wegefläche entfallen …. EUR
dann hat zu auch dokumentiert, dass es sich um eine Wegefläche handelt
Antworten