Erfahrungsaustausch Büroablauf

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.
Wolke187
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 15
Registriert: 15.04.2019, 16:11
Beruf: ReFa

#1

10.05.2019, 08:00

Guten Morgen zusammen,

ich wollte mal wissen, wer von euch noch selber Bänder tippt? Oder arbeiten die meisten nur noch mit Spracherkennung?

Bin gespannt auf eure Antworten.

Viele Grüße :wink2
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4176
Registriert: 04.08.2010, 15:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

#2

10.05.2019, 08:08

Hallo,

wir arbeiten mit dictanet ohne Spracherkennung.

Gruß
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

The devil whispered: "You can not withstand the storm". I answered: "I am the storm.."

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
AliceImWunderland
Foreno-Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: 24.09.2013, 13:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#3

10.05.2019, 08:19

Bei uns diktiert einer der Chefs noch ganz nostalgisch Bänder. Ein anderer diktiert mit Spracherkennung, macht seine Schreiben also selbst und gibt höchstens die Schreiben für Korrekturen und Anlagen ins Sekretariat. Und der dritte schreibt direkt selbst.
Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!

Ich habe kein Whatsapp und ich werde auch keins bekommen. Ich stehe auf Datenschutz und bin voll Threema.
:naegel
Benutzeravatar
sh161
Forenfachkraft
Beiträge: 231
Registriert: 12.12.2012, 10:19
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#4

10.05.2019, 08:20

Wir arbeiten mit Dragon Dictate mit Spracherkennung. Manchmal wünsche ich mir allerdings, ich könnte wieder selbst schreiben - das ginge machnes mal schneller.
Benutzeravatar
booo
...wartet aufs Bergfest
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1968
Registriert: 07.01.2008, 15:05
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: AnNoText
Wohnort: Allgäu

#5

10.05.2019, 08:37

Bei uns wird auch diktiert und wir bekommen die Diktate digital, aber dennoch mit Fußabspielgerät etc, wie man es kennt
sh161 hat geschrieben:
10.05.2019, 08:20
Manchmal wünsche ich mir allerdings, ich könnte wieder selbst schreiben - das ginge machnes mal schneller.
Meine letzten Chefs haben auch nur durch mich Korrekturlesen lassen... da hab ich mir auch oft gedacht, dass ich es lieber selber schnell geschrieben hätte :kopfkratz
...und außerdem bin jetzt offiziell fertig, weil ich inoffiziell keinen Bock mehr hab Bild
Wolke187
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 15
Registriert: 15.04.2019, 16:11
Beruf: ReFa

#6

10.05.2019, 08:49

Ja ich muss auch noch selber Bänder tippen, finde ich zwar so an sich gar nicht so schlecht, nur wenn es zu viele sind und ich nicht hinterherkomme, weil Chef so viel diktiert. :roll:
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 13719
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#7

10.05.2019, 09:10

Ein Chef diktiert über Dictanet (muss also von einer Kollegin geschrieben werden), einer über Spracherkennung und die Chefin schreibt selbst.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
elena94
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2017, 22:23
Beruf: ReNo-Fachangestellte (tätig zu 99% als NoFa)
Software: Advoware

#8

10.05.2019, 09:28

Wir arbeiten auch mit Dragon Dictate.
Klappt soweit ganz gut - sofern die Chefs sich auch an gewisse Anwendungsarten halten, statt einfach da reinzuquatschen, wie sie lustig sind. Das ist hier von Chef zu Chef etwas unterschiedlich :mrgreen:

Ich schreibe selbst inzwischen gar nicht mehr, da ich nur noch im Notariat bin. Als ich noch geschrieben habe, hat es bei manchen Chefs super geklappt und bei einigen eher so semi-gut (da hätte man vieles in der selben Zeit einfach komplett selbst tippen können). An sich ist die Spracherkennung schon eine große Hilfe, ich glaube ohne wäre die Masse an Diktaten hier gar nicht zu schaffen, da bräuchten wir eine Schreibkraft zusätzlich.
Liebe Grüße :wink1
Eli
Benutzeravatar
Andy66
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 282
Registriert: 11.03.2013, 08:47
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: Advolux

#9

10.05.2019, 12:42

Bei uns wird überhaupt nicht diktiert, allenfalls mal ein paar Zeilen schnell über die Schulter "in die Maschine". Chef hat Dragon oder tippt selber. Wir anderen schreiben frei als Sachbearbeiter oder mit Textvorlagen nach Anweisung.
Was man auch Gutes über uns sagen mag: Man sagt uns damit nichts Neues
(de la Rochefoucauld)
hefalumpine
Forenfachkraft
Beiträge: 145
Registriert: 20.02.2007, 17:28
Beruf: gepr. ReFaWi
Software: RA-Micro
Wohnort: Hamburg

#10

10.05.2019, 12:44

Bei uns gibt es alles: Bänderdiktate, digitale Diktate und Dragon
Antworten