Abzocke bei Auftragsvermittlung

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.
Antworten
Antares
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 7
Registriert: 08.07.2011, 10:43
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Andere

#1

04.07.2017, 15:31

Hallo zusammen,

Frage wegen "Provision" bei Auftragsvermittlung Schreibarbeiten in Kanzleien an Selbständige: Gibt es Erfahrungswerte, welcher Prozentsatz angemessen und nicht sittenwidrig ist? 20% halte ich für mehr als grenzwertig.

Danke für eure Antworten.
Toleranz hilft nur den Rücksichtslosen.
Henryk M. Broder
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11883
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro
Kontaktdaten:

#2

04.07.2017, 15:40

Etwas mehr Sachverhalt wäre toll ;)
Satzzeichen sind keine Rudeltiere! (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild Bild

Ich bin bekennender WhatsApp Verweigerer!


An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz
Antworten