Streitwertfestsetzung beantragen mit Mehrvergleich

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.
Antworten
Benutzeravatar
Muschel
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1095
Registriert: 01.06.2011, 11:38
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#1

20.09.2022, 10:16

Wir haben für eine Mandantin Weihnachtsgeld eingeklagt und außergerichtlich etwas später Urlaubsgeld gefordert.
Für das Klageverfahren haben wir als Streitwert 3.200,00 € angegeben. Urlaubsgeld wollten wir außergerichtlich 1.600,00 € haben.

Nach einer Verhandlung, in der keine Einigung erzielt werden konnte, haben die Prozessbevollmächtigten sich im Anschluss doch vergleichen können. Der Vergleich lautet jetzt, dass die Beklagte an die Klägerin für Sonderleistungen jeder Art, wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld etc. einen Betrag i.H.v. 3.400,00 € zahlt.

Wenn ich jetzt bei Gericht die Streitwertfestsetzung beantragen möchte, wie mach ich das mit dem Mehrvergleich? Nach der Vergleichssumme würde der Vergleichsmehrwert ja nur lediglich 200,00 € betragen. Von den außergerichtlich geforderten 1.600,00 € weiß das Gericht doch gar nichts. :-?
Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse. (Denkt nochmal drüber nach.) ;-)
Benutzeravatar
Adora Belle
Golembefreierin mit Herz
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 13928
Registriert: 14.03.2008, 14:17
Beruf: RAin

#2

20.09.2022, 10:49

Wurde der Vergleich gerichtlich oder außergerichtlich geschlossen?
Benutzeravatar
Muschel
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1095
Registriert: 01.06.2011, 11:38
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#3

20.09.2022, 11:55

er wurde gerichtlich protokolliert
Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse. (Denkt nochmal drüber nach.) ;-)
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 16307
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#4

21.09.2022, 10:19

Muschel hat geschrieben:
20.09.2022, 10:16
Wenn ich jetzt bei Gericht die Streitwertfestsetzung beantragen möchte, wie mach ich das mit dem Mehrvergleich? Nach der Vergleichssumme würde der Vergleichsmehrwert ja nur lediglich 200,00 € betragen. Von den außergerichtlich geforderten 1.600,00 € weiß das Gericht doch gar nichts. :-?
Dann würde ich die Streitwertfestsetzung beantragen und einen Vorschlag unterbreiten, in dem ich die 1.600,00 € für die mitverglichenen Beträge ansetze. Kannst ja die vorgerichtliche Zahlungsaufforderung als Beweis beifügen.
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. Bild
Benutzeravatar
Muschel
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1095
Registriert: 01.06.2011, 11:38
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#5

22.09.2022, 13:22

Super, vielen Dank für die Antwort.
Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse. (Denkt nochmal drüber nach.) ;-)
Antworten