Rechtschreibung / Abkürzungen

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.
Antworten
BountyL
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2021, 18:04
Beruf: RA-Gehilfin

#1

14.01.2022, 19:29

Hallo,

was sagt Ihr, ist es „altmodisch“ das Wort „gegebenenfalls“ im Schriftsatz mit „ggf.“ abzukürzen?

Mir wurde heute gesagt, dass man das aktuell nicht mehr macht, sondern ausschreibt.

Bin gespannt, ob ich wirklich schon „oldschool“ bin ;-)

Danke vorab für Eure Antworten!
Feldhamster
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1657
Registriert: 07.09.2018, 22:08
Beruf: Rechtsfachwirtin, Notarfachangestellte
Software: AnNoText
Wohnort: NRW

#2

14.01.2022, 20:52

Ich kürze ab und es hat sich noch keiner meiner Chefs darüber beschwert :lol:
...
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 526
Registriert: 01.12.2017, 19:11
Beruf: Rpfl.
Wohnort: Niedersachsen

#3

15.01.2022, 09:47

Ich kürze das auch immer ab.
BountyL
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2021, 18:04
Beruf: RA-Gehilfin

#4

15.01.2022, 18:59

Also , ich (!) finde auch nix „modernes“ /

„Offizielles“ …🤷
BountyL
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2021, 18:04
Beruf: RA-Gehilfin

#5

18.01.2022, 20:32

Ups, gem. (gemäß) schreibt man heutzutage auch nicht mehr abgekürzt?

Also, wenn jemand als Chef sagt, dass er/sie es nicht so möchte, ist das für mich völlig ok, aber, dass man das „heutzutage“ nicht mehr so schreibt?

Vielleicht gibt es hier noch andere „Gehilfinnen“ ;-), die -trotz Alter- noch „aktuell aktiv“ sind und berichten können, ob Abkürzungen OUT sind?
Schnorri2000
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2022, 13:41
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellter
Software: RA-Micro

#6

19.01.2022, 08:42

Also ich, mit meinen jungen 21 Jahren, nutze die Abkürzungen nicht mehr. Ich muss auch sagen Abkürzungen wie zum Beispiel "gem." finde ich absolut sinnlos. gem. hat 4 Zeichen und das damit abkürzende Wort gemäß 5 Zeichen.. ob man da überhaupt von einer Abkürzung sprechen kann? ^^ Jedenfalls so Dinge wie z. B. kürze ich schon noch ab. Gegebenenfalls schreibe ich tatsächlich lieber aus :)
Benutzeravatar
Rehlein39
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 578
Registriert: 07.02.2007, 14:56
Beruf: Rechtsanwaltsgehilfin
Software: RA-Micro
Wohnort: Cottbus

#7

19.01.2022, 10:24

Ja, es gibt hier noch "Gehilfinnen" und ich schreib immer noch (wie vor 30 Jahren :oops: ) die Abkürzungen .. wobei es bei "gem." tatsächlich wenig Sinn macht aber ggf. ist viel schneller geschrieben..
Habe noch nichts gehört, dass das nicht mehr so geschrieben werden soll..

das Rehlein
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11310
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#8

19.01.2022, 12:33

Auch ich nutze noch die gängigen Abkürzungen - außer gemäß. :D
Dass das nicht mehr "OK" sein soll, wäre mir neu.
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Pitt
Foreno-Inventar
Beiträge: 2865
Registriert: 12.07.2012, 10:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#9

19.01.2022, 14:15

Dazu wurde 2020 die DIN 5008 angepasst. Das ist aber nur eine Empfehlung. Ich nutze weiterhin Abkürzungen wie "i. H. v.", "usw.", "ff." und auch "ggfs.", weil meiner Meinung nach gängige Abkürzungen - in Maßen - weiterhin ihre Berechtigung haben.
Antworten