Job annehmen.trotz nicht mehr so viel Wissen

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.
Antworten
Marie_

#1

10.06.2021, 21:03

Hey,
ich bin schon etwas länger als 1 Jahr arbeitslos. Eine Freundin von mir arbeitet beim Anwalt und die suchen jemanden neues, weil eine im Notariat Ende Juli weggeht. Hatte gestern ein Vorstellungsgespräch und heute und morgen Probearbeiten. Es war ganz gut...einige Sachen konnte ich nachher schon selber machen.
Arbeitszeiten sind Montag 8-14:30,
Dienstag 8- 18, Mittwoch 8-17:30, Donnerstag 8- 18:30 und Freitag 8-13 Uhr. Also man hat als Vollzeitkraft einen Tag eher Schluss (wie da jetzt der Montag).
Ich würde dann in den Anwaltsbereich gehen und wäre dann die einzige Vollzeitkraft im Anwaltsbereich. Meine Freundin würde dann ins Notariat gehen. Hab halt nur Sorge, dass ich das nicht hinbekomme...weil es wäre für die natürlich besser wenn die jemanden hätten, die mehr weiß. Ich habe halt das Wissen nicht mehr und wollte ja eigentlich nicht mehr zu Anwälten.
Hab mich etwas wie eine kleine Azubine gefühlt. Trau mir das irgendwie nicht zu...
Feldhamster
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1556
Registriert: 07.09.2018, 22:08
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: AnNoText
Wohnort: NRW

#2

10.06.2021, 23:06

Due Entscheidung musst du für dich selbst treffen.
Feldhamster
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1556
Registriert: 07.09.2018, 22:08
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: AnNoText
Wohnort: NRW

#3

10.06.2021, 23:09

Ich sehe gerade, dass du in einem anderen Thread den gleichen Text eingestellt hast. Es bringt dir nichts, hier mehrere Threads zu eröffnen.
Antworten