Die Suche ergab 618 Treffer

von Sandra S.
30.08.2009, 18:39
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Jobwechsel trotz weniger Gehalt?
Antworten: 13
Zugriffe: 5864

Hallo cahra, da liegt u.a. auch das Problem. Der Kinderwunsch besteht seit geraumer Zeit, aber so richtig klappen will es nicht. Ich denke, dass ein Grund dafür ist, dass ich UNBEDINGT jetzt und sofort schwanger werden will, um dort wegzukommen (was natürlich nicht der einzige Grund ist!). Mein Freu...
von Sandra S.
30.08.2009, 18:29
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Jobwechsel trotz weniger Gehalt?
Antworten: 13
Zugriffe: 5864

Jobwechsel trotz weniger Gehalt?

Hallo ihr, brauch mal eure Meinungen bzw. Mithilfe bei meiner Entscheidung: Zur Zeit bin ich einer Großkanzlei und hab schon seit längerem den Wunsch zu wechseln (Arbeit sehr einseitig, Gezicke unter den Kolleginnen etc.). Letzte Woche hatte ich nun ein Vorstellungsgespräch in einer kleinen Kanzlei....
von Sandra S.
06.08.2009, 21:25
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: An alle "Bewerbungsexperten"
Antworten: 7
Zugriffe: 970

Hallo an alle, vielen Dank für eure Anregungen. Hab die Bewerbung gestern so wie oben fertig gemacht und heute weggeschickt. Das "ich glaube" ist wirklich nicht so ganz gelungen, geb ich ja zu, aber vielleicht klappt es ja trotzdem. Ansonsten hab ich das geändert für die nächsten Bewerbung...
von Sandra S.
05.08.2009, 20:50
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: An alle "Bewerbungsexperten"
Antworten: 7
Zugriffe: 970

An alle "Bewerbungsexperten"

Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, eine Bewerbung zu schreiben. An sich gefällt mir mein Bewerbungsschreiben ganz gut, aber vielleicht könnt ihr nochmal drüber schauen... Hier also das Anschreiben: Bewerbung als Rechtsanwaltsfachangestellte Sehr geehrter Herr ..., Sie suchen eine Rechtsanwaltsfac...
von Sandra S.
04.06.2009, 00:00
Forum: PKH & Co. KG
Thema: PKH i. H. v. 250 EURO?
Antworten: 17
Zugriffe: 2185

Grübchen hat geschrieben: Den Rest musst Du Dir vom Mandanten holen.
Weiß nicht, ob das so problemlos durchgeht. Bei "normaler PKH" darfst du ja auch nicht die Differenz beim Mandant geltend machen... Wäre damit vorsichtig!
von Sandra S.
19.05.2009, 21:20
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: OLG Stuttgart, Anrechnung und § 15 III bei Mehrvergleich
Antworten: 1
Zugriffe: 1528

OLG Stuttgart, Anrechnung und § 15 III bei Mehrvergleich

Hallo, hier mal ne Entscheidung, auf die ich letztens gestoßen bin: OLG Stuttgart, Beschluss vom 09.01.2009 - Az.: 8 W 527/08: Leitsatz: "Die Anrechnung gem. Teil 3 Vorbem. 3 Abs. 4 RVG-VV der vorgerichtlichen Geschäftsgebühr nach Nr. 2300 RVG-VV hat auf die wegen desselben Gegenstandes später ...
von Sandra S.
04.11.2008, 22:38
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Kostenausgleichsantrag und PKH
Antworten: 37
Zugriffe: 19138

:thx War nur so ne Idee von mir, aber klingt logisch. Die Wahlanwaltsvergütung nimmt man deshalb, weil PKH-Festsetzung und Ausgleichung nach § 106 ZPO zwei verschiedene paar Schuhe sind, richtig? Und nochwas: Der Beklagte hat in seinem KFA Festsetzung nach § 126 ZPO beantragt. Das wäre doch dann fal...
von Sandra S.
04.11.2008, 22:09
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Kostenausgleichsantrag und PKH
Antworten: 37
Zugriffe: 19138

Hallo an alle! Hab auch ein Problem mit Kostenausgleich und PKH, und häng mich deshalb gleich mal hier mit ran. Folgender Fall: Wir vertreten den Kläger. Dem Beklagten wurde PKH gewährt. KGE lautet: Kläger 35 %, Beklagter 65 %. Der RA des Beklagten hat im KFA seine Regelvergütung (ca. 2.200 €) gelte...
von Sandra S.
07.03.2008, 22:43
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Mietvertragsprüfung Gegenstandswert
Antworten: 9
Zugriffe: 7457

Hallo renofix, ich tendiere hier zur 3-fachen Jahresmiete (§ 25 Abs. 1 KostO). Uns wurde das damals beim Rechtsfachwirtkurs so erklärt: Der GW bestimmt sich nach § 23 RVG. Dabei muss muss man zuerst prüfen, ob eure Tätigkeit auch Gegenstand eines gerichtlichen Verfahrens sein kann. Wenn ja, gilt § 2...
von Sandra S.
01.03.2008, 18:43
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Eilt!!! Kostenfestsetzung und GW
Antworten: 4
Zugriffe: 381

:zustimm Du nimmst immer den Betrag, worüber sich geeinigt wurde, nicht worauf.

Und zu der MB-Gebühr. Die kannst du natürlich mit in den KFA reinnehmen (mit entsprechender Anrechnung). Gehört ja zum gerichtlichen Verfahren.