Die Suche ergab 537 Treffer

von pepe
16.01.2020, 15:54
Forum: Inkasso und Mahnverfahren
Thema: Dringend unleserlicher Mahnbescheidsantrag
Antworten: 3
Zugriffe: 299

Dringend unleserlicher Mahnbescheidsantrag

Hallo Zusammen, Mandant füllt im Internet den Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides selber aus und reicht in fristwahrend (Verjährung) bei dem zuständigen Mahngericht im Dez. 2019 ein. Nun erhält Mandant heute vom Mahngericht die Nachricht. Der Druck war unleserlich. Vermutlich schlechter Ausdruck....
von pepe
08.01.2020, 17:49
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: § 11 RVG Festsetzung
Antworten: 4
Zugriffe: 85

Re: § 11 RVG Festsetzung

Danke für die schnelle Antwort. In das Mahnverfahren können wir ja erst, wenn ein ablehender Beschluss vorliegt. Vorher ist das Mahnverfahren nicht statthaft, da es ja den einfacheren Weg § 11 RVG gibt, Da wir schon einen ablehnenden Beschluss haben, müssten wir in die Beschwerde. Da stellt sich die...
von pepe
08.01.2020, 17:09
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: § 11 RVG Festsetzung
Antworten: 4
Zugriffe: 85

§ 11 RVG Festsetzung

Hallo Zusammen, wir haben nach einem gerichtlichen Verfahren die Festsetzung unserer Gebühren bei Gericht nach § 11 RVG beantragt. Unser Mandant widerspricht der Festsetzung und schreibt einfach, dass unsere Gebühren bereits durch einen Dritten bezahlt wurden. Kein Beleg, gar nichts. Wir schreiben a...
von pepe
16.12.2019, 12:10
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Kopien aus Strafakte
Antworten: 7
Zugriffe: 154

Re: Kopien aus Strafakte

Ist so eine Sache mit der Gebührenschneiderei. Der Mandant ist ein Bekannter vom Chef. Im zuliebe hat sich Chef der Sache angenommen und viel Zeit und Arbeit in die Sache investiert und ihn da letztlich rausgeboxt. Jetzt will der Bekannte nicht einmal das mündlich vereinbarte Honorar bezahlen. Da is...
von pepe
13.12.2019, 17:22
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Kopien aus Strafakte
Antworten: 7
Zugriffe: 154

Re: Kopien aus Strafakte

Wenn es sein muss, haben wir das natürlich. Aber reicht es, wenn wir die intern zur Bearbeitung ausgedruckt haben?
von pepe
13.12.2019, 17:12
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Kopien aus Strafakte
Antworten: 7
Zugriffe: 154

Kopien aus Strafakte

Hallo Zusammen, wir sind in einer Strafsache für einen Mandanten tätig geworden. Die Strafakte umfass sage und schreiben 12.000 Seiten. Sie wurde uns eingescannt auf CD zur Verfügung gestellt. Wir haben erreicht, dass das Strafverfahren gegen Zahlung einer geringen Auflage eingestellt wurde. Kann ma...
von pepe
11.11.2019, 15:27
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Mandant verstorben
Antworten: 1
Zugriffe: 100

Mandant verstorben

Hallo Zusammen, Die außergerichtliche Angelegenheit ist abgeschlossen und bevor wir die fertige Rechnung versenden können, verstirbt der Mandant. Ein Erbe ist bekannt. Er bemüht sich gerade um den Erbschein. Wie verfährt man da mit der Rechnung. Erhält der Erbe die noch auf den Namen des Mandanten a...
von pepe
17.10.2019, 10:05
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: beendete ZV
Antworten: 1
Zugriffe: 167

beendete ZV

Guten Morgen Zusammen, Gläubiger hat einen vollstreckbaren Titel gegen Mandanten iHv 2.000 €. Mandant ist Vermieter (vier Mieter). Also pfändet der Gläubiger bei den vier Mietern (als Drittschuldnern) die Miete. Mieter Nr. 4 zahlt aber weder an de Gläubiger noch an den Mandaten. Die anderen drei Mie...
von pepe
07.10.2019, 15:09
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Anrechnung auf nicht titulierte Forderung
Antworten: 7
Zugriffe: 299

Re: Anrechnung auf nicht titulierte Forderung

Ich drücke mich vielleicht unklar aus. Dass der DS die Zahlung nach Abbezahlung der titulierten Forderung einstellen kann bzw. sogar muss, ist klar. Mich interessiert, ob sich Schuldner und Gläubiger darüber einigen können, aus einem Ttel übermäßig zu vollstrecken. Nehmen wir an, der Gläubiger volls...
von pepe
07.10.2019, 11:19
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Anrechnung auf nicht titulierte Forderung
Antworten: 7
Zugriffe: 299

Re: Anrechnung auf nicht titulierte Forderung

Mir ging es eher um die Frage, ob sich Schuldner und Gläubiger einigen können, dass aus einer titulierten Forderung übervollstreckt wird.