Die Suche ergab 13343 Treffer

von Adora Belle
25.10.2021, 17:27
Forum: beA
Thema: beA- Durchsuchbarmachung nicht mehr notwendig?
Antworten: 7
Zugriffe: 191

Re: beA- Durchsuchbarmachung nicht mehr notwendig?

Vielen Dank für den Link!
von Adora Belle
22.10.2021, 15:54
Forum: beA
Thema: beA- Durchsuchbarmachung nicht mehr notwendig?
Antworten: 7
Zugriffe: 191

Re: beA- Durchsuchbarmachung nicht mehr notwendig?

"Habe gehört" ist halt auch keine tolle Quelle. Ich kann es mir ebensowenig vorstellen.
von Adora Belle
22.10.2021, 14:48
Forum: PKH & Co. KG
Thema: VKH Scheidungsverfahren
Antworten: 2
Zugriffe: 66

Re: VKH Scheidungsverfahren

Nein, die Mandantin muss nur im Rahmen der VKH zahlen, falls sie kann. Der Gegner schuldet nur seinen eigenen Anteil. Wenn er schon Kosten vorgeschossen hat, bekommt er sie gemäß §26 Abs.3 FamGKG aus der Staatskasse zurück.
von Adora Belle
22.10.2021, 12:00
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Erstattung Fahrtkosten KFa
Antworten: 49
Zugriffe: 5005

Re: Erstattung Fahrtkosten KFa

Die Vergütung ist für die ganze gebührenrechtliche Angelegenheit einheitlich nach demselben Recht abzurechnen. Du hast recht, der KFA ist falsch.
von Adora Belle
21.10.2021, 14:53
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: GV moniert ZV-Auftrag per beA
Antworten: 6
Zugriffe: 314

Re: GV moniert ZV-Auftrag per beA

M.E. kann das schon deshalb nicht Euer Problem sein, weil Ihr an das Gericht sendet, und dort der Antrag signiert eingegangen ist. Wie dann vom Gericht an den GV weitergeleitet wird, und ob die Vorschriften (welche?) der Übermittlung eingehalten sind, liegt nicht in Eurem Machtbereich. Auf jeden Fal...
von Adora Belle
07.10.2021, 12:38
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: abrechnung
Antworten: 5
Zugriffe: 195

Re: abrechnung

Auf keinen Fall.
von Adora Belle
06.10.2021, 10:59
Forum: PKH & Co. KG
Thema: PKH-Gebühren höher als Regelvergütung?
Antworten: 2
Zugriffe: 172

Re: PKH-Gebühren höher als Regelvergütung?

Klar kann das. Du musst halt später aufpassen, falls der Gegner wirklich die GG zahlt, dass korrekt angerechnet wird, Du die Zahlung anzeigst, und ggf. eine Rückerstattung an die Staatskasse erfolgen muss.
von Adora Belle
29.09.2021, 13:22
Forum: PKH & Co. KG
Thema: Muss Beklagter bei PKH auch GK an die Gegenseite zahlen?
Antworten: 5
Zugriffe: 180

Re: Muss Beklagter bei PKH auch GK an die Gegenseite zahlen?

Die Beklagten sind hier Übernahmeschuldner, weil sie im Vergleich freiwillig die Kostenentscheidung zu ihrem Nachteil vereinbart haben. Das darf der PKH-Anwalt eigentlich so nicht vereinbaren, sondern es muss die Kostenregelung dem Gericht überlassen werden, oder auf gerichtlichen Hinweis, dass es g...
von Adora Belle
29.09.2021, 12:32
Forum: Inkasso und Mahnverfahren
Thema: Antrag auf streitiges Verfahren im MB für AG erkennbar?
Antworten: 3
Zugriffe: 251

Re: Antrag auf streitiges Verfahren im MB für AG erkennbar?

Nein, ich vermute man sieht es nicht. Das Prozessgericht muss zwingend angegeben werden im Antrag, und das an einer völlig anderen Stelle als das Häkchen zur Abgabe bei Widerspruch.
von Adora Belle
28.09.2021, 11:55
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändung P-Konto ohne Antrag nach § 850k
Antworten: 4
Zugriffe: 264

Re: Pfändung P-Konto ohne Antrag nach § 850k

Warum solltet Ihr? Ohne den Antrag hat der Schuldner keinen entsprechenden Schutz.