Die Suche ergab 151 Treffer

von Husky98
08.01.2021, 10:12
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Kostenfestsetzung bei 3 Beklagten und Kostenquote
Antworten: 2
Zugriffe: 55

Re: Kostenfestsetzung bei 3 Beklagten und Kostenquote

Die Zahlen habe ich jetzt nicht nachgerechnet, aber die Aufteilung nach Kopfteilen ist grundsätzlich korrekt. Etwas anderes gilt dann, wenn im Innenverhältnis einer der Beklagten allein berechtigt ist, etwa bei Verkehrsunfällen die Haftpflichtversicherung von Fahrer und Halter.
von Husky98
06.01.2021, 15:32
Forum: Erbrecht
Thema: Erbnachweis
Antworten: 1
Zugriffe: 262

Re: Erbnachweis

... Wer kann denn nun einen Erbschein beantragen?? ... Das hängt davon ab, wem die Erbschaft aufgrund der Ausschlagungserklärungen Eurer Mandantin und ihrer Kinder zugefallen ist. Wenn es keine entfernteren Abkömmlinge (Urenkel) der Mutter gibt, wären - bei unterstellter gesetzlicher Erbfolge (dazu...
von Husky98
05.01.2021, 13:41
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Anwendbarkeit RVG-Reform 01.01.21
Antworten: 4
Zugriffe: 210

Re: Anwendbarkeit RVG-Reform 01.01.21

Grundsätzlich ja. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 60 Abs. 1 RVG n.F.
von Husky98
30.12.2020, 10:26
Forum: Rsprg. RA-Gebührenrecht / Kostenrecht
Thema: Anrechnung nach § 15a RVG
Antworten: 2
Zugriffe: 73

Re: Anrechnung nach § 15a RVG

Ich verstehe Dein Problem noch nicht. Gibt es zu Deiner Frage einen konkreten Fall? Dann wäre es hilfreich, den zu schildern.
von Husky98
23.12.2020, 10:00
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Rechtsmittel gegen zurückgewiesene Berufung?
Antworten: 2
Zugriffe: 104

Re: Rechtsmittel gegen zurückgewiesene Berufung?

Normalerweise enthält jeder Beschluss eine Rechtsmittelbelehrung oder den Hinweis, dass die Entscheidung nicht anfechtbar ist.
von Husky98
21.12.2020, 15:46
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Anwalt als Dolmetscher
Antworten: 1
Zugriffe: 79

Re: Anwalt als Dolmetscher

§§ 8 ff. JVEG
von Husky98
21.12.2020, 15:24
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: KFB bei Klage, Widerklage
Antworten: 2
Zugriffe: 88

Re: KFB bei Klage, Widerklage

So wie ich den geschilderten Sachverhalt verstanden habe, muss hier nach Maßgabe des § 106 ZPO ein einheitlicher KFB ergehen.

Aber wo liegt jetzt für Dich das Problem? Du meldest die Kosten Eurer Mandantschaft an und den Rest erledigt das Gericht.
von Husky98
16.12.2020, 12:53
Forum: PKH & Co. KG
Thema: PKH, Ausgeschiedener RA, Verjährung
Antworten: 2
Zugriffe: 172

Re: PKH, Ausgeschiedener RA, Verjährung

Für die erste Instanz ist die damals bei Euch angestellt gewesene Rechtsanwältin beigeordnet worden. Entsprechend erfolgte die Festsetzung gemäß § 126 ZPO auf ihren Namen, sodass ihr auch der Erstattungsanspruch zusteht. Bestehen mit ihr keine Regelungen, wie mit der Abrechnung solcher Mandate umgeg...
von Husky98
14.12.2020, 11:38
Forum: PKH & Co. KG
Thema: wie lange kann die PKH zurück gefordert werden?
Antworten: 7
Zugriffe: 238

Re: wie lange kann die PKH zurück gefordert werden?

Inara hat geschrieben:
14.12.2020, 11:10
... Das "sonstige Beendigung des Verfahrens" verwirrt mich!...
Damit sind die Fälle gemeint, in denen es keine abschließende Sachentscheidung gibt (zum Beispiel bei Klagerücknahme, übereinstimmenden Erledigungserklärungen oder Vergleich).
von Husky98
24.11.2020, 15:44
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: klagt Staatskasse/Land Kosten ein?
Antworten: 7
Zugriffe: 238

Re: klagt Staatskasse/Land Kosten ein?

LauraKatharina hat geschrieben:
24.11.2020, 15:21
icerose hat geschrieben:
24.11.2020, 13:49
Ist es sicher, dass A kein Kostenschuldner mehr ist?
Ja, die Kosten wurden komplett B auferlegt. Nur der zahlt eben nicht bzw. wird nicht zahlen weil er kein Geld hat
Dann wird A voraussichtlich als Zweitschuldner in Anspruch genommen werden, §§ 22 Abs. 1, 31 Abs. 2 GKG.