Die Suche ergab 8 Treffer

von KatharinaF
05.02.2019, 12:39
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: ZV wg. Unterlassung, Beseitigung Schäden etc.
Antworten: 2
Zugriffe: 67

Re: ZV wg. Unterlassung, Beseitigung Schäden etc.

paralegal6 hat geschrieben:
05.02.2019, 12:31
§ 888 ZPO :( = Zwangsgeld beantragen
Ich danke dir :thx
von KatharinaF
05.02.2019, 12:27
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: ZV wg. Unterlassung, Beseitigung Schäden etc.
Antworten: 2
Zugriffe: 67

ZV wg. Unterlassung, Beseitigung Schäden etc.

Hallo, vielleicht kann mir jmd. einen Tipp geben, wie ich aus einem Urteil mit folgendem Tenor vollstrecke: ....hat es zu Unterlassen....Gegenstände abzustellen und wird verpflichtet, den Pavillon zu entfernen.....vorgenommene Beschädigungen zu beseitigen.... Die Beklagte kommt dieser Aufforderung a...
von KatharinaF
03.01.2019, 11:13
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Anrechnung Geschäftsgebühr auf 3320 VV RVG?
Antworten: 7
Zugriffe: 128

Re: Anrechnung Geschäftsgebühr auf 3320 VV RVG?

"außergerichtliche Geltendmachung einer titulierten Forderung" klingt so merkwürdig als Auftrag. Bei Vorliegen eines Titels würde man doch eher den RA mit der ZV oder vorher einer Vollstreckungsandrohung beauftragen, alleine schon weil die 3309 niedriger ist als die 2300 und man als Gläubiger auch ...
von KatharinaF
03.01.2019, 10:42
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Anrechnung Geschäftsgebühr auf 3320 VV RVG?
Antworten: 7
Zugriffe: 128

Anrechnung Geschäftsgebühr auf 3320 VV RVG?

Hallo zusammen, könnt ihr mir mal bitte auf die Sprünge helfen? Wir haben unseren Mandanten außergerichtlich vertreten (Geltendmachung einer titulierten Forderung). Der Schuldner ist inzwischen in Insolvenz und wir haben die Forderung zur Inso-Tabelle angemeldet (die Vollmacht bezog sich auch nur da...
von KatharinaF
23.10.2018, 15:06
Forum: Mehrwertsteuer-Fragen und -Themen
Thema: ZV gegen Mandanten - Vorsteuerabzug berechtigt?
Antworten: 3
Zugriffe: 570

Re: ZV gegen Mandanten - Vorsteuerabzug berechtigt?

Die Anwaltskosten für die ZV sind kein steuerbarer Umsatz, sondern werden ohne Steuer netto berechnet. Also muss ich den Haken " ist zum Vorsteuerabzug berechtigt" setzen? Klingt für mich eigentlich logisch, aber wenn das so ist, hätten wir das seit Jahren hier immer falsch gemacht (Anwaltsgebühren...
von KatharinaF
23.10.2018, 14:54
Forum: Mehrwertsteuer-Fragen und -Themen
Thema: ZV gegen Mandanten - Vorsteuerabzug berechtigt?
Antworten: 3
Zugriffe: 570

ZV gegen Mandanten - Vorsteuerabzug berechtigt?

Hallo, ich stehe mal wieder auf dem Schlauch. Bei ZV gegen den eigenen Mandanten - ist da der RA vorsteuerabzugsberechtigt oder nicht? Es geht um titulierte Gebührenansprüche (inkl. Mwst) durch Versäumnisurteil, jetzt bin ich mir aber nicht sicher, wo ich im ZV-Formular das Häkchen setzen muss. Kann...
von KatharinaF
15.10.2018, 13:29
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Zahlungsverbot / Zwangsversteigerung
Antworten: 3
Zugriffe: 132

Re: Zahlungsverbot / Zwangsversteigerung

Ende der Woche ist natürlich sehr kurzfristig. Ein vorläufiges Zahlungsverbot ist nicht notwendig. Ihr müsst jetzt eure Forderung zum Zwangsversteigerungsverfahren anmelden und sicherheitshalber auf jeden Fall noch einnmal eine Anmeldung der Forderung zum Verteilungstermin machen, damit diese bei d...
von KatharinaF
15.10.2018, 12:46
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Zahlungsverbot / Zwangsversteigerung
Antworten: 3
Zugriffe: 132

Zahlungsverbot / Zwangsversteigerung

Hallo, ich bin neu hier und hätte direkt eine Frage: In einer notariellen Angelegenheit haben wir seinerzeit versucht, aus der Kostenrechnung des Notars zu vollstrecken. Die ZV verlief erfolglos. Nun haben wir einen Hinweis vom GVZ bekommen, dass Ende der Woche Grundbesitz des Schuldners versteigert...