Die Suche ergab 69 Treffer

von Jenna
07.08.2018, 12:51
Forum: Erbrecht
Thema: Grundbuchberichtigungsantrag
Antworten: 13
Zugriffe: 330

Re: Grundbuchberichtigungsantrag

Das kommt auf euren Auftrag an. In unseren Erbscheinanträgen steht drin, ob Grundeigentum vorhanden ist. Falls ja, lassen wir den Antragsteller in unserer Urkunde den Notar mit der Berichtigung beauftragen. Sofern das Grundbuchamt beim gleichen Gericht ist, stellen wir einen Antrag nach § 83 GBO (Be...
von Jenna
08.06.2018, 12:40
Forum: Büroorganisation - Büroverwaltung
Thema: Datenschutzerklärung für laufende Mandate
Antworten: 8
Zugriffe: 550

Re: Datenschutzerklärung für laufende Mandate

Vor dem gleichen Problem stehen wir auch. Wir händigen das jetzt aus, wenn die Vollmacht bei Mandatsübernahme unterschrieben wird. Zu Stammmandanten hat mein Chef gesagt "das kriegen die, wenn sie mal wieder hier sind." Ich denke mal, dass die wichtigste Maßnahme der Internetauftritt ist, denn dort ...
von Jenna
08.06.2018, 12:27
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Abrechnung Auftrag ohne weiteres Tätigwerden
Antworten: 2
Zugriffe: 99

Re: Abrechnung Auftrag ohne weiteres Tätigwerden

Die Löschung des Wohnrechts würde ich als neuen Auftrag betrachten. Soweit ihr noch keinen Entwurf gefertigt hattet, würde ich auch nichts abrechnen. Eine Rechnung für "nichts" kommt bei Mandanten nie gut an. Wenn dein Chef aber darauf besteht, vielleicht Nr. 21300 GNotKG. Das ist - meine ich - eine...
von Jenna
26.04.2018, 18:04
Forum: GNotKG -ab 01.08.2013
Thema: "Kostenvoranschlag" Notarkosten
Antworten: 7
Zugriffe: 190

Re: "Kostenvoranschlag" Notarkosten

Vielen Dank!
hab mir schon gedacht, dass es eher kleinkariert ist, aber wenn sich jemand plötzlich ganz genau die Rechtsbehelfsbelehrung durchliest, werde ich schon nervös.

:thx
von Jenna
26.04.2018, 15:57
Forum: GNotKG -ab 01.08.2013
Thema: "Kostenvoranschlag" Notarkosten
Antworten: 7
Zugriffe: 190

Re: "Kostenvoranschlag" Notarkosten

Dass meine Auskunft so genau wie möglich sein soll, ist mir klar - allein schon der Fairness halber gegenüber dem Mandanten. Mein Problem ist nur, dass mich doch niemand auf den Euro genau festnageln kann, oder? Zwischen Schätzung und Rechnung ist doch meinstens eine (hoffentlich geringe) Differenz,...
von Jenna
26.04.2018, 15:34
Forum: GNotKG -ab 01.08.2013
Thema: "Kostenvoranschlag" Notarkosten
Antworten: 7
Zugriffe: 190

"Kostenvoranschlag" Notarkosten

Hallo ihr Lieben! Folgendes Problem: Bei uns war ein Mandant und ließ seine Unterschrift unter einem mitgebrachten Dokument beglaubigen. Weil wir gerade Zeit hatten, haben wir das ohne Termin gemacht (was eher die Ausnahme sein dürfte) und auch gleich ausgefertigt, dass er die Urkunde am gleichen Ta...
von Jenna
26.04.2018, 11:14
Forum: PKH & Co. KG
Thema: Rest vom Mandant?
Antworten: 10
Zugriffe: 413

Re: Rest vom Mandant?

Den Restbetrag bzw. die Regelgebühren erhältst du ggf. noch, wenn das Gericht die PKH nach 2 (oder 3?) Jahren erneut überprüft und sich die wirtschaftlichen Verhältnisse des Mdt. verbessert haben.
Das passiert - zumindest bei uns - aber fast nie.
von Jenna
23.04.2018, 14:29
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Zustellung KfB von Anwalt zu Anwalt
Antworten: 31
Zugriffe: 3913

Re: Zustellung KfB von Anwalt zu Anwalt

Nachtrag:
Ich glaube, meine blöde Frage hat sich erledigt:
Wenn sich ein RA weigert, muss er es nach neuster Fassung nur unverzüglich mitteilen.
von Jenna
23.04.2018, 14:13
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Zustellung KfB von Anwalt zu Anwalt
Antworten: 31
Zugriffe: 3913

Re: Zustellung KfB von Anwalt zu Anwalt

Ich bin jetzt etwas irritiert und hänge mich auch noch mal hier dran: Hab ich es richtig verstanden, dass nach dem neuen § 14 BORA ein Anwalt die Annahme der Zustellung nach § 195 ZPO nicht mehr verweigern darf (so wie der BHG 2015 entschieden hat)? Ein RA ist also ohne Wenn und Aber verpflichtet, e...