Die Suche ergab 269 Treffer

von sh161
18.10.2019, 10:40
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Dauer PfüB
Antworten: 4
Zugriffe: 214

Re: Dauer PfüB

Ich sehe das genauso wie Anahid. Zudem ist ja auch nach Beantwortung der Monierung bereits wieder mehr als ein Monat vergangen ist, heißt es ist kein neuer Antrag, sondern wurde von irgendwem schon mal bearbeitet. Ein VZV wäre längst im Sande verlaufen.
von sh161
18.10.2019, 09:48
Forum: Insolvenz
Thema: Zinsen Tabellenauszug
Antworten: 12
Zugriffe: 625

Re: Zinsen Tabellenauszug

Ich habe mal wieder eine uralte ZV-Akte auf den Tisch bekommen, in der ich nun vollstrecken soll. Nach Erlass des VB in 2012 ging der Schuldner in die Insolvenz, die Forderung des Mandanten/Gläubigers wurde als Deliktforderung angemeldet und auch so festgestellt. Im Tabellenauszug sind nun folgende ...
von sh161
18.10.2019, 09:02
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Mandant will nicht ins Wartezimmer - was sagt man da?
Antworten: 30
Zugriffe: 520

Re: Mandant will nicht ins Wartezimmer - was sagt man da?

Sera hat geschrieben:
18.10.2019, 08:58
Ich würde mich generell immer, wenn sich ein Mandant weigert ins Wartezimmer zu gehen, auf den Datenschutz bzw. auf die Verschwiegenheitspflicht berufen.
Gleichzeitig kann man auch anbieten, dass gerne draußen vor der Tür gewartet werden darf. ;)
von sh161
18.10.2019, 08:21
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Mandant will nicht ins Wartezimmer - was sagt man da?
Antworten: 30
Zugriffe: 520

Re: Mandant will nicht ins Wartezimmer - was sagt man da?

Wenn ihr so viele Kolleginnen seit, dass es nicht vorkommt, dann ist ja alles gut. ;-) Nee, dass mal jemand alleine ist und der Empfang unbesetzt, kommt häufiger vor. Unsere Zweigstelle ist sowieso immer nur mit einer Kollegin besetzt. Was ich allerdings noch nie erlebt habe, ist, dass ein Mandant ...
von sh161
17.10.2019, 11:50
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Mandant will nicht ins Wartezimmer - was sagt man da?
Antworten: 30
Zugriffe: 520

Re: Mandant will nicht ins Wartezimmer - was sagt man da?

Schreibblitz hat geschrieben:
17.10.2019, 11:07
Ich glaube wir kennen alle die Herrschaften, die sich dann interessiert in der Kanzlei umsehen, wenn der Empfang kurzzeitig mal unbesetzt ist. ;-)
Das habe ich tatsächlich in über 25 Jahren Berufserfahrung noch nicht erlebt. :augenreib
von sh161
14.10.2019, 15:46
Forum: Buchhaltung / Buchführung
Thema: Erst "dubiose Zahlungen" - dann umbuchen
Antworten: 4
Zugriffe: 130

Re: Erst "dubiose Zahlungen" - dann umbuchen

Bei Sammelzahlungen für verschiedene Akten buche ich den den Rechnungsbetrag in der ersten Akte übersteigenden Betrag auf Fremdgeld, das ich dann mit selbem Buchungsdatum auf die anderen Akten dort auf Gebühren weiter verteile. Mein Programm gibt es aber auch her, Buchungen im laufenden Monat noch z...
von sh161
14.10.2019, 15:42
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Unverständliche Formulierung
Antworten: 11
Zugriffe: 232

Re: Unverständliche Formulierung

Soenny hat geschrieben:
14.10.2019, 14:50
Na ja, die schreiben aber, daß sie auf den Abzug verzichten :kopfkratz
Sie verzichten in Höhe von 50%=75€ auf den Abzug der Selbstbeteiligung von den von ihnen zu erstattenden Gebühren.
von sh161
07.10.2019, 16:52
Forum: Rechtsanwaltsfachangestellten-Ausbildung
Thema: Gibt es einen "Haken" bei der Ausbildung? Möchte sie gern machen, aber nun kommen doch Zweifel ...
Antworten: 10
Zugriffe: 725

Re: Gibt es einen "Haken" bei der Ausbildung? Möchte sie gern machen, aber nun kommen doch Zweifel ...

Nun hat mein Chef mir angeboten, ich könne bei ihm eine Ausbildung machen. ... Zweitens: Von der Ausbildungsvergütung könnte ich, zumindest im 1. Jahr, nicht leben. Hat er das denn wirklich so gesagt/gemeint, dass er dann nur noch die Ausbildungsvergütung zahlt? Eine frühere Kollegin (ReNo) von mir...
von sh161
07.10.2019, 16:48
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Anrechnung auf nicht titulierte Forderung
Antworten: 7
Zugriffe: 205

Re: Anrechnung auf nicht titulierte Forderung

Da bin ich überfragt. :ka