Die Suche ergab 12 Treffer

von Toni96
29.01.2019, 15:38
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckungsschutz Steuererstattungsansprüche
Antworten: 3
Zugriffe: 93

Re: Vollstreckungsschutz Steuererstattungsansprüche

Ich habe meinem Chef auch gesagt, dass das Geld nicht geschützt ist. Er meinte aber, es gäbe eine Möglichkeit dieses Geld zu sichern, so nach dem Motto: "Zweckgebunden, da für Fahrtkosten zur Arbeit benötigt." Er meinte, dies mal gehört zu haben, wir konnten aber dazu keine Rechtssprechung o.ä. find...
von Toni96
29.01.2019, 13:47
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckungsschutz Steuererstattungsansprüche
Antworten: 3
Zugriffe: 93

Vollstreckungsschutz Steuererstattungsansprüche

Hallo zusammen, ich bräuchte mal eure Ideen: Und zwar ist von einem Mandanten durch einen Gläubiger das Konto gepfändet. Nun erhält unser Mandant in Kürze eine höhere Steuererstattung aufgrund von erheblichen Fahrtkosten, die ihm als Werbungskosten zurückerstattet werden. Meine Frage ist nun, gibt e...
von Toni96
10.01.2019, 15:32
Forum: Inkasso und Mahnverfahren
Thema: Mindestwert Klage/Mahnbescheid
Antworten: 5
Zugriffe: 266

Mindestwert Klage/Mahnbescheid

Hallo liebe Forumsmitglieder, meine Chefin und ich diskutieren gerade, ob es die Vorschrift über den Mindestwert einer Klage noch gibt. Ich bin der Meinung, es gibt einen Wert, den die Forderung übersteigen muss, damit man sofort Klage einreichen kann und nicht zwingend erst das gerichtliche Mahnver...
von Toni96
13.03.2018, 12:36
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Abrechnung Familiensache mit verschiedenen Werten
Antworten: 4
Zugriffe: 579

Re: Abrechnung Familiensache mit verschiedenen Werten

Vielen vielen Dank für die Antwort.

Die Anträge wurden jeweils immer anhand von den zu der Zeit von der Gegenseite vorgelegten Unterlagen berechnet und gestellt. Daher haben sich die Beträge in der Höhe geändert, mal nach oben und mal nach unten.
von Toni96
13.03.2018, 11:53
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Abrechnung Familiensache mit verschiedenen Werten
Antworten: 4
Zugriffe: 579

Re: Abrechnung Familiensache mit verschiedenen Werten

Danke für die schnelle Antwort.

Es wurde nichts zwischendrin erledigt. Es haben sich lediglich die Anträge auf Unterhalt geändert, weil dann immer neue Auskünfte erteilt wurden und sich die Vermögensverhältnisse der Parteien geändert haben während des gesamten Verfahrens.
von Toni96
13.03.2018, 11:47
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Abrechnung Familiensache mit verschiedenen Werten
Antworten: 4
Zugriffe: 579

Abrechnung Familiensache mit verschiedenen Werten

Hallo zusammen, ich stehe gerade auf dem Schlauch und bräuchte dringend Hilfe :angst Folgender Sachverhalt: Am 23.01.2013 wurde erstmals ein Antrag auf Auskunft und Zahlung von nachehelichen Unterhalt gestellt. Dann wurde am 16.03.2016 ein Antrag auf Unterhaltsleistungen gestellt mit höheren Beträge...
von Toni96
23.08.2017, 16:07
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändung Miteigentumsanteil
Antworten: 8
Zugriffe: 351

Re: Pfändung Miteigentumsanteil

Hallo Herr Geiselmann, zunächst vielen Dank für Ihre Antworten. Ich habe jetzt gestern nochmals mit meinem Chef über die Sache gesprochen. Das Ziel der Mandantin ist, irgendwie an Geld zu kommen. Der Vater der Mandantin hat das Vermögen der Mandantin veruntreut und nun ist sie vermögenslos. Mein Che...
von Toni96
20.08.2017, 19:26
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändung Miteigentumsanteil
Antworten: 8
Zugriffe: 351

Re: Pfändung Miteigentumsanteil

Was ist denn mit der Auflösung der Bruchteilsgemeinschaft? Die Mandantin ist ja Miteigentümerin. Hat sie dann nicht die Möglichkeit, die Eigentümergemeinschaft aufzulösen? Irgendwie meinte meine Kollegin, sowas geht mit einem Pfändungs- und Überweisungsbeschluss. Wer kann mir hier weiterhelfen, ob u...
von Toni96
19.08.2017, 17:40
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändung Miteigentumsanteil
Antworten: 8
Zugriffe: 351

Re: Pfändung Miteigentumsanteil

Klar, die Zwangssicherungshypothek hatte ich auch auf dem Schirm, aber die Mandantin ist ja Miteigentümerin und will natürlich die Versteigerung des Hauses nicht unbedingt. Gibt es nicht eine Möglichkeit, den Vater zu zwingen, seine Anteile auf seine Tochter zu übertragen?
von Toni96
18.08.2017, 21:25
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckung Auskunftsanspruch
Antworten: 1
Zugriffe: 211

Vollstreckung Auskunftsanspruch

Ich nochmal in der selben Sache: Auch hier stehe ich auf dem Schlauch. Unsere Mandantin hat ebenfalls noch einen Versäumnisbeschluss gegen ihren eigenen Vater auf Auskunftserteilung. Dieser hat als Betreuer rd. 350.000 € der Mandantin veruntreut und wir wollen nun wissen, was er mit dem Geld gemacht...