Die Suche ergab 139 Treffer

von RAService
19.04.2013, 16:10
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Beratungshilfe - nachträgliche Bewilligung?
Antworten: 18
Zugriffe: 15263

Re: Beratungshilfe - nachträgliche Bewilligung?

Das ganze Problem könnt Ihr einfach damit umgehen, indem Ihr den Antrag auf BerH einfach an dem Tag unterzeichnen lasst, wo der Mandant bei Euch war. Notfalls tragt Ihr das Datum einfach nach. Niemals aber sollte der Antrag ein Datum tragen, welches nach Bertung oer nach tätig werden liegt. Mir habe...
von RAService
22.02.2013, 15:06
Forum: Rechtsanwaltsfachangestellten-Ausbildung
Thema: Beratunghilfeschein nach Erhalt Kostennote von Mandant
Antworten: 5
Zugriffe: 576

Re: Beratunghilfeschein nach Erhalt Kostennote von Mandant

Es kommt ja nicht drauf an, wann mit welchem Datum Ihr Eure Kostennote gestellt habt, sondern ob der Beratungsschein nach Beratung ausgestellt worden ist. Also wenn die Beratung am 01.02. war und der Mandant kommt mit einem Berechtigungsschein vom 07.02. dann kannst Du DIch ziemlich sicher sein, das...
von RAService
21.02.2013, 17:17
Forum: Fortbildung und Weiterbildung
Thema: Elternzeit... was kann ich für mein Hirn tun?
Antworten: 16
Zugriffe: 1648

Re: Elternzeit... was kann ich für mein Hirn tun?

Reno Zeitschrift abonnieren
Auf der Seite der Rchtsanwaltskammer stöbern
Buch: Kleine und große Halt
von RAService
20.02.2013, 10:01
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: Hilfe - Azubine tanzt uns auf der Nase rum!
Antworten: 124
Zugriffe: 10873

Re: Hilfe - Azubine tanzt uns auf der Nase rum!

Hierfür gibt es kein Patentrezept. Offensichtlich hat man ihr von Anfang an nicht Grenzen gesetzt. Jetzt ist es zu spät, sie weiß wie sie Euch auf der Nase rumtanzen kann. Warum hat sie nicht schon längst eine Abmahnung bekommen? Hätte ich mich zu meiner Zeit gewagt, micht so zu verhalten, wäre ich ...
von RAService
19.02.2013, 20:57
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Wie genau Klagantrag wegen Zinsen formulieren?
Antworten: 12
Zugriffe: 810

Re: Wie genau Klagantrag wegen Zinsen formulieren?

Wieso rechnest Du den Betrag nicht aus und machst diesen geltend? Hinsichtlich der Zinsen, schau Dir doch bitte den § 497 BGB an und auch 246 BGB
von RAService
11.02.2013, 15:28
Forum: PKH & Co. KG
Thema: Obsiegen einer PKH-Partei
Antworten: 7
Zugriffe: 992

Re: Obsiegen einer PKH-Partei

Ist denn bekannt, ob die GG zahlungsfähig ist? Dann würde ich KFB vollständig beantragen.
Das gibt schließlich Zinsen. Anderenfalls Pkh und KFA über Differenz
von RAService
11.02.2013, 09:48
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Beratung, Mandant ist Verbraucher + Unternehmerin
Antworten: 3
Zugriffe: 402

Re: Beratung, Mandant ist Verbraucher + Unternehmerin

Wieso ohne Umsatzsteuer!?
Der Mandant erhält immer eine RE mit Steuer!
Schließlich erbringt der RA die steuerrelevante Leistung dem Mandaten gegenüber
von RAService
23.01.2013, 11:14
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Formulierung BerH Strafsache
Antworten: 9
Zugriffe: 677

Re: Formulierung BerH Strafsache

Ok, jetzt verstehe ich, dann kann Dein Schreiben ruhig raus. Achte bloß darauf, dass der nachträglich Antrag das Datum der Beratung trägt. Einmal im Leben habe ich mir dabei mal selbst ans Bein gepinkelt, als der Rfplg. dann meinte, die Beratung hat ja vor Antrag stattgefunden. Seither setzte ich im...
von RAService
22.01.2013, 18:18
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Formulierung BerH Strafsache
Antworten: 9
Zugriffe: 677

Re: Formulierung BerH Strafsache

Ach stimmt ja, :oops:
Liegt der Schein denn nun vor?
von RAService
22.01.2013, 13:27
Forum: RVG bis 31.7.2013
Thema: Formulierung BerH Strafsache
Antworten: 9
Zugriffe: 677

Re: Formulierung BerH Strafsache

Gehe ich recht in der Annahme, Ihr habt also noch keinen Berechtigungsschein und stellt für den Mandanten einen Antrag? Zwei Möglichkeiten, entweder Ihr habt den Schein vorliegen, dann könnt Ihr nach Abschhluss des Verfahrens abrechnen, entweder die Beratung oder aber die Vertrtung oder aber Euch li...