Die Suche ergab 11729 Treffer

von Anahid
23.08.2019, 15:12
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Probleme mit der LJK
Antworten: 3
Zugriffe: 74

Re: Probleme mit der LJK

Ich verstehe das Problem durchaus. Allerdings denke ich nicht, dass die Gerichtskosten, für die Eure Mandantin als Zweitschuldnerin in Anspruch genommen wurde (die also eigentlich durch die Gegenseite hätten gezahlt werden müssen), durch die RSV gezahlt werden. Ob es zulässig ist, dass das Gericht d...
von Anahid
23.08.2019, 15:00
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Verzicht auf Rechte aus VB, KFA?
Antworten: 2
Zugriffe: 34

Re: Verzicht auf Rechte aus VB, KFA?

Seh ich wie Feldhamster. Die Kosten des Mahnverfahrens sind Verfahrenskosten und haben nichts damit zu tun, ob auf Rechte aus dem VB verzichtet wurde oder nicht. Diese Kosten fallen mit in die Kostenquotelung.
von Anahid
23.08.2019, 09:35
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Abnahme EV während der Räumung
Antworten: 3
Zugriffe: 63

Re: Abnahme EV während der Räumung

Du kannst mal mit dem GV telefonieren. Aber grundsätzlich kann der Schuldner sich da genauso weigern die abzugeben.
von Anahid
23.08.2019, 09:32
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Unfallsache-Einigungsgebühr vom Mdt. fordern?
Antworten: 4
Zugriffe: 50

Re: Unfallsache-Einigungsgebühr vom Mdt. fordern?

Also ich erhalte in keiner einzigen Unfallsache eine Pauschgebühr von Versicherern, denn wir haben keine Gebührenvereinbarungen mit den getroffen. Sollte das bei Euch anders sein, kannst Du das natürlich nicht dem Mandanten anlasten. Ansonsten gilt: Grundsätzlich haftet der Mandant immer für den Aus...
von Anahid
23.08.2019, 09:29
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Abrechnung Mietsache
Antworten: 4
Zugriffe: 62

Re: Abrechnung Mietsache

Das kommt drauf an, von wann der Antrag ist. Erst ab am 01.08.2013 beträgt der Wert 2.000,00 €, vorher waren es 1.500,00 €. Da möchte ich aber der Vollständigkeit halber darauf hinweisen, dass die Gebühren einer EV, die vor dem 01.08.2013 beantragt wurde, verjährt sind. Der Mandant muss zwar die Ei...
von Anahid
21.08.2019, 17:58
Forum: Sonstige berufsbezogene Themen
Thema: in neu aufzubauende Kanzlei einsteigen
Antworten: 4
Zugriffe: 235

Re: in neu aufzubauende Kanzlei einsteigen

hedda hat geschrieben:
21.08.2019, 14:15
Na, hat niemand einige Ideen dazu?

LG hedda
Du solltest vielleicht erstmal auf Beiträge (auch in den von Dir eröffneten weiteren Threads) antworten bevor Du weitere Antworten von irgendjemandem erwartest.
von Anahid
21.08.2019, 17:53
Forum: RVG ab 1.8.2013
Thema: Abrechnung Rechtsbehelfs-, Eilverfahren - Verwaltungsrecht
Antworten: 6
Zugriffe: 57

Re: Abrechnung Rechtsbehelfs-, Eilverfahren - Verwaltungsrecht

Worin soll denn die Einigung bestehen? Der Mandant wollte an die Schule, in der ihm jetzt ein Platz angeboten wurde? Dann wüsste ich nicht wo hier die Einigung liegen soll. :ka
von Anahid
21.08.2019, 17:47
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: Titel vorhanden ZV welche Gebühren
Antworten: 2
Zugriffe: 50

Re: Titel vorhanden ZV welche Gebühren

Und im Übrigen wird hier immer ein eigener Vorschlag gern gesehen, damit man sieht, dass derjenige sich überhaupt mal einen Gedanken zu den Kosten gemacht und nicht seine Arbeit auf andere abwälzen möchte. ;)
von Anahid
21.08.2019, 17:45
Forum: Zwangsvollstreckung
Thema: nur teilweise VOrsteuerabzugsberechtigung
Antworten: 9
Zugriffe: 113

Re: nur teilweise VOrsteuerabzugsberechtigung

Einen anderen Steuersatz muss man auch nicht ansetzen. Es bleibt 19% Mehrwertsteuer. Nur vom Mehrwertsteuerbetrag dürfen dann nur 97-98% geltend geamcht werden. Da im Mahnverfahren aber die Anwaltskosten durch das Gericht ausgerechnet werden und somit nur 97 - 98 % der Mehrwertsteuer tituliert werd...