Zurückverweisung an I. Instanz, Gebühren

Fragen rund um die neuen Rechtsanwaltsgebühren nach RVG ab 01.08.2013
Antworten
Randfichte72
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1289
Registriert: 13.01.2009, 14:50
Beruf: Reno-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: Lüneburger Heide

#1

07.02.2018, 12:42

Hallo zusammen,

wir haben einen Rechtsstreit vor dem LG geführt. Die Gegenseite hat nach ergangenem Urteil Berufung eingelegt, II. Instanz beim OLG. OLG hat Sache zurückverwiesen an LG, da es das Urteil für falsch hält.
Verfahren vor dem LG nach Zurückverweisung endete mit Urteil nach mündlicher Verhandlung.

Ich habe mich beim RVG Enders schlau gemacht: 1,2 Terminsgebühr, 7002, 7008 für das Verfahren nach Zurückverweisung. Richtig?
Da steht auch etwas mit Grundurteil - und nur dann neuer gebührenrechtlicher Rechtszug.... - Ich bin verwirrt!

LG Randfichte
pitz
...wegen der Kekse hier
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 285
Registriert: 12.12.2013, 12:35
Beruf: ReNo

#2

07.02.2018, 13:47

suzette
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 307
Registriert: 24.02.2011, 19:48
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#3

09.02.2018, 10:58

Randfichte72 hat geschrieben: 1,2 Terminsgebühr, 7002, 7008 für das Verfahren nach Zurückverweisung.
genauso mache ich das auch immer

also insgesamt:

LG 1,3 VG + 1,2 TG
OLG 1,6 VG + 1,2 TG (wenn es denn eine Verhandlung gab)
wieder LG: 1,2 TG
Antworten