Fragen zum Programm

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von Phantasy (Datev) betreffen.
Benutzeravatar
Pepsi
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14261
Registriert: 28.05.2006, 19:33
Beruf: ReNoFa
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#31

17.03.2016, 15:49

Naja man muss festlegen, wie die Dokumente sortiert werden, also in welche Ordner etc.. Es gibt dazu ein "Arbeitspapier", welches ich "inoffiziell" zur Verfügung stellen kann. Bitte bei Interesse PN an mich
Benutzeravatar
Whoville
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 437
Registriert: 09.07.2014, 15:51
Beruf: Notarfachwirtin
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: hoch im Norden

#32

17.03.2016, 15:56

Pitt hat geschrieben:Ist ja lustig, von einem Datenverlust war hier wg. der Umstellung bislang nicht die Rede. Die DATEV teilte nur mit, dass noch diverse Vorarbeiten zu erledigen wären, um den Datenbestand "rüberzuschieben", was auch immer damit gemeint ist.
Na ja, vielleicht weiß auch mal wieder nur niemand wirklich was Sache ist. :roll: Also die Umstellung lief problemlos, wie Pepsi sagt, es musste angegeben werden, was wohin verschoben werden soll. Und ich glaube, der Steuerbereich wurde bei uns noch irgendwo rausgenommen. War mir ein bisschen zu viel Technik.
Flash
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2015, 13:57
Beruf: Reno
Software: Phantasy (DATEV)

#33

07.04.2016, 11:27

Whoville hat geschrieben:Jep, ab dem 01.01.2017 ist die Historie Geschichte. Die Dokumente gehen dann ohne Umstellung verloren.
Wie kommst Du da drauf?? Das Einzige, was überhaupt verloren gehen kann, ist die Verknüpfung zu den Dokumenten - mehr wird in DATEV gar nicht gespeichert. Die Dokumente liegen unmittelbar auf der Festplatte.
Benutzeravatar
Whoville
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 437
Registriert: 09.07.2014, 15:51
Beruf: Notarfachwirtin
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: hoch im Norden

#34

07.04.2016, 11:34

Unsere zuständige Datev-Dame hat uns mehrfach darüber informiert und uns gebeten, die Umstellung zeitig vorzunehmen, damit nachher nicht alle Anwender die Umstellung parallel machen. Und uns wurde von verschiedenen Leuten von der Datev gesagt, dass die Daten verloren gehen.
Wir haben allerdings auch keine Festplatten! ;) Wir haben noch nicht einmal einen Server im Haus. Ob es daran liegt?
Benutzeravatar
AliceImWunderland
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1992
Registriert: 24.09.2013, 13:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#35

07.04.2016, 12:24

Die Umstellung auf die Dokumentenablage steht uns auch noch bevor. Ich muss mich die nächsten Wochen mal darum kümmern. Bisher habe ich noch nicht wirklikch rausgefunden, was ich dafür machen muss.

Wer die Umstellung schon hinter sich hat: Was musstet Ihr an Vorarbeit leisten und wie gut hat die Umstellung geklappt?
Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!

Ich habe kein Whatsapp und ich werde auch keins bekommen. Ich stehe auf Datenschutz und bin voll Threema.
:naegel
Flash
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2015, 13:57
Beruf: Reno
Software: Phantasy (DATEV)

#36

07.04.2016, 13:03

Whoville hat geschrieben:Unsere zuständige Datev-Dame hat uns mehrfach darüber informiert und uns gebeten, die Umstellung zeitig vorzunehmen, damit nachher nicht alle Anwender die Umstellung parallel machen. Und uns wurde von verschiedenen Leuten von der Datev gesagt, dass die Daten verloren gehen.
Wir haben allerdings auch keine Festplatten! ;) Wir haben noch nicht einmal einen Server im Haus. Ob es daran liegt?
Auch Ihr habt Festplatten, sonst funktioniert so ein PC nicht... Nur hast Du offenbar keinen direkten Zugriff. Irgendjemand hat den aber definitiv und der kann auch 2017 noch auf alle Dokumente aus der Historie zugreifen. "Die Daten" die da verloren gehen, sind wie gesagt maximal die unmittelbaren Verknüpfungen von Akte zu Dokument in DATEV Anwalt, nicht die dahinterliegenden Dokumente.
Benutzeravatar
Whoville
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 437
Registriert: 09.07.2014, 15:51
Beruf: Notarfachwirtin
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: hoch im Norden

#37

07.04.2016, 13:05

Unser System läuft über ASP, wir haben Clients. Der Server steht in Nürnberg. Bin zwar ne Frau, aber nicht ganz so blond...
Flash
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2015, 13:57
Beruf: Reno
Software: Phantasy (DATEV)

#38

07.04.2016, 13:26

Whoville hat geschrieben:Unser System läuft über ASP, wir haben Clients. Der Server steht in Nürnberg. Bin zwar ne Frau, aber nicht ganz so blond...
Schon klar, ich hab auch nur gesagt, dass auch Ihr (entgegen Deiner Aussage) Festplatten habt und auf diese hat irgendjemand Zugriff.
Benutzeravatar
Whoville
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 437
Registriert: 09.07.2014, 15:51
Beruf: Notarfachwirtin
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: hoch im Norden

#39

07.04.2016, 13:32

Flash hat geschrieben:
Whoville hat geschrieben:Unser System läuft über ASP, wir haben Clients. Der Server steht in Nürnberg. Bin zwar ne Frau, aber nicht ganz so blond...
Schon klar, ich hab auch nur gesagt, dass auch Ihr (entgegen Deiner Aussage) Festplatten habt und auf diese hat irgendjemand Zugriff.
Ein Client hat keine Festplatte! Das gesamte System läuft über ASP (Internet)!
Flash
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2015, 13:57
Beruf: Reno
Software: Phantasy (DATEV)

#40

07.04.2016, 14:03

Whoville hat geschrieben:
Flash hat geschrieben:
Whoville hat geschrieben:Unser System läuft über ASP, wir haben Clients. Der Server steht in Nürnberg. Bin zwar ne Frau, aber nicht ganz so blond...
Schon klar, ich hab auch nur gesagt, dass auch Ihr (entgegen Deiner Aussage) Festplatten habt und auf diese hat irgendjemand Zugriff.
Ein Client hat keine Festplatte! Das gesamte System läuft über ASP (Internet)!
Och Schnucki... ich habe nicht behauptet, dass Dein Client eine Festplatte hat. Er hat übrigens eine, sonst könnte er gar nicht booten, aber das ist grad egal.

Wir reden hier doch von Daten, die angeblich verloren gehen. DIESE liegen auf einer Festplatte und nur von dieser rede ich.
Antworten