PKH-Abrechnung beim Sozialgericht über RA-Micro

In diesen Bereich können alle Beiträge und Fragen zu Prozesskostenhilfe, Verfahrenskostenhilfe und Beratungshilfe geschrieben werden.
Antworten
Sternchen29
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 50
Registriert: 26.07.2010, 17:19
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro
Wohnort: Ihlow

#1

02.02.2016, 08:46

Hallo!

Heute brauche ich einmal Hilfe von RA-Micro-Benutzern :-)

Ich möchte gerne die PKH-Gebühren beim Sozialgericht abrechnen. In meinem Formular werden mir die Nummer 3102 und 3106, die ich brauche aber nicht vorgeschlagen. Bisher habe ich immer ein Blanko-Formular ausgedruckt und die Gebühren mit der Schreibmaschine eingesetzt. Geht es wirklich nicht einfacher?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße
Sternchen29
Benutzeravatar
elise98de
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 3524
Registriert: 05.05.2009, 16:13
Beruf: Refa
Software: Advoware
Wohnort: iTdA

#2

02.02.2016, 09:03

Du musst in die Gebühren und dann KFA PKH. Das wird dann ganz normal auf dem Briefbogen ausgedruckt. Im Formular geht es nicht.
Die Seele ist das Schiff,
die Vernunft das Ruder und
die Wahrheit der Hafen

(Türkisches Sprichwort)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sternchen29
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 50
Registriert: 26.07.2010, 17:19
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro
Wohnort: Ihlow

#3

02.02.2016, 09:10

Alles klar! Vielen Dank!
Liebe Grüße
Sternchen29
Antworten