FoReNo.de

Forum und Portal für Rechtsanwaltsfachangestellte und Notarfachangestellte

ReNo-Forum ReNo-Portal
Aktive ThemenSucheRegistrieren
 
   
 


Benutzername:   Passwort:   Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden  

Aktuelle Zeit: 01.09.2014, 21:57




 
Suche im Thema:
Autor Nachricht
Verfasst: 21.05.2012, 10:07 - Thema: Gewährung Vollstreckungsschutz - Treuhänderkonto
Hallo zusammen,

brauche mal dringend Euere Hilfe. Habe eine gerichtliche Frist.

Es wurde ein Pfüb erlassen, wonach Drittschuldner als Kontoinhaber das von ihm treuhänderisch verwaltete Guthaben des Schuldners nicht mehr auszahlen darf. Schuldner erhält Rente und diese geht auf das Konto seiner Ehefrau.

Nun hat Schuldner beim AG die Gewährung von Vollstreckungsschutz beantragt und wir müssen hierzu Stellung nehmen.

Kann mir da jemand weiterhelfen? Muss ich hierzu überhaupt Stellung nehmen oder wird der Antrag des Schuldners sowieso stattgegeben?

Wäre für Euere Hilfe sehr dankbar.


 Bitte beachte auch unseren Werbepartner. Vielen Dank!
 


Verfasst: 21.05.2012, 10:26 - Thema: Gewährung Vollstreckungsschutz - Treuhänderkonto
Wie hoch ist die Rente? Wurde die Rente bereits separat gepfändet?


Verfasst: 21.05.2012, 10:34 - Thema: Gewährung Vollstreckungsschutz - Treuhänderkonto
Laut eV beträgt die Rente 230,00 €.

Die Rente wurde nicht separat gepfändet, da sie so gering ist.

Ich dachte, bei Pfändung des Treuhänderkontos gelten keine Pfändungsgrenzen. Oder liege ich da falsch?


Verfasst: 21.05.2012, 10:35 - Thema: Gewährung Vollstreckungsschutz - Treuhänderkonto
Dann solltest Du auf jeden Fall Stellung nehmen!


Verfasst: 21.05.2012, 10:43 - Thema: Gewährung Vollstreckungsschutz - Treuhänderkonto
Ernie hat geschrieben:
Dann solltest Du auf jeden Fall Stellung nehmen!


Und was soll ich in der Stellungnahme vorbringen? Das keine Pfändungsfreigrenzen gelten? Ist denn dies so?


Verfasst: 22.05.2012, 09:25 - Thema: Gewährung Vollstreckungsschutz - Treuhänderkonto
Hallo :wink:

Hat hier von Euch noch jemand einen Rat? Habe noch nichts gefunden, dass keine Pfändungsfreigrenzen beim Treuhandkonto gelten.
Bin mir aber sicher, dass ich das irgendwo mal gehört oder gelesen habe, da ja sonst die Pfändung keinen Sinn gemacht hätte. Ist auch das erste Mal, dass hier Vollstreckungsschutz durch den Schuldner beantragt wurde.

Wäre Euch für einen Hinweis dankbar.


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 [ 6 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: 01.09.2014, 21:57



ReNo-PortalReNo-ForumNeue BeiträgeSucheRegistrieren
Impressum - phpBB -
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de