FoReNo.de

Forum und Portal für Rechtsanwaltsfachangestellte und Notarfachangestellte

ReNo-Forum ReNo-Portal
Aktive ThemenSucheRegistrieren
 
   
 


Benutzername:   Passwort:   Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden  

Aktuelle Zeit: 24.10.2014, 11:18




 
Suche im Thema:
Autor Nachricht
Verfasst: 05.01.2011, 10:06 - Thema: keine Auskunftserteilung - Vollstreckung Zwangsgeld
Hallo und ein frohes und erfolgreiches neues Jahr an alle!

Gegner hat in einer Familiensache keine Auskunft erteilt. Ich habe nun den Zwangsgeldbeschluss nebst Klausel und Zustellungsbesch. vorliegen. Wie geht es nun weiter, wenn ich das ZV vollstrecken will? Ganz normaler ZV-Auftrag? Müssen irgendwelche bestimmten Formulierungen mit aufgenommen werden?

Danke


 Bitte beachte auch unseren Werbepartner. Vielen Dank!
 


Verfasst: 05.01.2011, 10:08 - Thema: keine Auskunftserteilung - Vollstreckung Zwangsgeld
Normale Vollstreckung - ZV-Auftrag, PfÜB usw -. Du mußt aber beachten, daß die vollstreckten Beträge an die Staatskasse abgeführt werden müssen.

Im Übrigen: :suche


Verfasst: 05.01.2011, 10:13 - Thema: keine Auskunftserteilung - Vollstreckung Zwangsgeld
Ah! Prima! Dankeschön....
An die Staatskasse hätte ich nicht gedacht, ist aber logisch, wenn ich das jetzt so lese :oops:


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 [ 3 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: 24.10.2014, 11:18



ReNo-PortalReNo-ForumNeue BeiträgeSucheRegistrieren
Impressum - phpBB -
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de