Aktuelle Zeit: 24.03.2017, 07:11

Signaturkarte: elektronische Signatur

In diesen Bereich gehören alle sonstigen Fragen zu Computer / EDV, die nicht in einen der software-spezifischen Bereiche passen.

Beitrag-Nr.#11  Beitragvon Notargehilfe » 31.10.2006, 14:00

MeinStern hat geschrieben:Äh sorry, kann mich einer aufklären, was das überhaupt ist, eine "Signaturkarte"? Ich habe davon noch nichts gehört. Ist das auch für eine Anwaltskanzlei sinnvoll oder nur für Notariate???

Schau mal hier herein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Signaturkarte
und
http://www.notarnet.de/signaturkarte/zentrales_sicherheitselement.htm


Grüße aus dem Rheinland
Notargehilfe
 

Advertisement

Beitrag-Nr.#12  Beitragvon Jimmy » 31.10.2006, 14:09

Hier steht so einiges an Infos:


NotarNet GmbH
Jimmy
Forenfachkraft
 
Beiträge: 221
Registriert: 01.07.2006, 20:58
Beruf: Rechtsanwalts-/Notarfachangestellter

Beitrag-Nr.#13  Beitragvon Pepsi » 31.10.2006, 14:10

hauptsächlich für Notare wird es ab 1.1. Pflicht solches Gerät zu haben

ab dann ist es nämlich pflicht die Handelsregistersachen "elektronisch" einzureichen, heißt einscannen usw..

auch für Anwälte kann es durchaus sinnvoll sein, z.B. wenn man Mahnbescheide online machen will, (bieten ja einige Gerichte schon an)

irgendwie ist es ja auch im Gespräch das man sämtlichen Schriftverkehr online abwickeln kann, also auch Klagen einreichen und fristwahrende Schriftsätze..
Benutzeravatar
Pepsi
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 14767
Registriert: 28.05.2006, 18:33
Wohnort: Hamburg
Beruf: ReNoFa
Software: Phantasy (DATEV)

Beitrag-Nr.#14  Beitragvon Gast » 01.11.2006, 11:58

@Pepsi

Ich hab von meiner Vorgängerin RA Win2000 vermacht bekommen. Das wurde irgendwie nie richtig installiert, ergo funktioniert es nicht. Keine Kostennoten, ZV nur über Tricks (die Textmodule darf ich auch nicht nutzen). Bei jedem Brief muss ich neu die Adresse eingeben. Im Prinzip nutze ich das nur um Aktennummern zu vergeben und die WV einzutragen. :roll:

Die von RA Win2000 sind mir auch keine Hilfe und mein Chef schon gar nicht. Mir geht dadurch immer wahnsinnig viel Zeit verloren, aber wer nicht hören will...
Gast
 

Beitrag-Nr.#15  Beitragvon Pepsi » 01.11.2006, 22:21

ihr bezahlt doch sicherlich für das Programm?? dann würd ich denen mal Dampf machen, warum installieren die das nich richtig? arrrg

wieso "darfst" du keine Textmodule benutzen (oder gehts nur nicht)?
Benutzeravatar
Pepsi
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 14767
Registriert: 28.05.2006, 18:33
Wohnort: Hamburg
Beruf: ReNoFa
Software: Phantasy (DATEV)

Beitrag-Nr.#16  Beitragvon Petra Hetterich » 03.11.2006, 14:33

Also unsere Kanzlei nutzt diese Karte. Aber das ist einer einzigen Kollegin vorbehalten, die bei uns auch die ganze EDV betreut etc. Meine erstellten Rechnungen zum Beispiel maile ich ihr, sie signiert sie und mailt sie weiter. Wie genau das aussieht oder funktioniert...keinen Schimmer.
Aber ist die Kanzlei nicht fortschrittlich :mrgreen:
Benutzeravatar
Petra Hetterich
Foren-Azubi(ene)
 
Beiträge: 59
Registriert: 19.07.2006, 14:56
Wohnort: Würzburg

Beitrag-Nr.#17  Beitragvon Gast » 03.11.2006, 18:20

@Pepsi

Ich darf nicht. Mein Chef findet die vorgebenen Textmodule schrecklich, also bin ich Expertin im Hin- und Herkopieren. :wink:
Gast
 

Beitrag-Nr.#18  Beitragvon Pepsi » 03.11.2006, 18:37

ja dann änder sie dochmal... das ist doch keine Lösung.. wozu habt ihr ein Programm und nutzt es nicht..
Benutzeravatar
Pepsi
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 14767
Registriert: 28.05.2006, 18:33
Wohnort: Hamburg
Beruf: ReNoFa
Software: Phantasy (DATEV)

Beitrag-Nr.#19  Beitragvon schnegge » 11.11.2006, 19:41

Hallo,

so um auf die Frage von Baer70 zurück zu kommen. Wir haben die Signaturkarte, das Kartenlesegerät sowie die Software OpenLimit SignCubes. Diesen EGVP-Client habe wir jetzt auch schon mal installiert um dort einfach mal reinschauen zu können. Ist alles sehr interessant.

Ab nächste Wochen sollen wir vorab schon mal die Integration zu RA-MICRO erhalten um zu testen.

Ist schon alles sehr spannend, da irgendwie keiner eine Ahnung von der wirklichen Handhabung hat. Aber zum Glück erhalten wir gleich in der ersten Januar Woche eine Schulung!

Ach, die Signaturkarte nutzen wir jetzt auch schon länger für das elektr. Mahnverfahren über Profimahn.
Lieben Gruß
Schnegge

:yeah :banane :sturz
schnegge
Foren-Azubi(ene)
 
Beiträge: 62
Registriert: 07.09.2006, 08:10
Wohnort: bei Hamburg

Beitrag-Nr.#20  Beitragvon amadeus » 08.02.2007, 13:02

puh, letzter eintrag am 11.11.... schon ein weilchen her. wie sieht bei euch denn mittlerweile der stand aus?
also seit dem 01.01. nutzen wir das in der kanzlei (ist ja auch pflicht in nrw, anders geht´s ja nicht), und nach anfänglichen schwierigkeiten klappt das mittlerweile auch prima... zumindest mit dem einreichen. habe aber noch keinen durchgeführten vorgang vorzuweisen, warte noch selbst ab, ob meine eingereichten sachen auch so geklappt haben, wie ich das wollte ;-)
mfg, amadeus
Benutzeravatar
amadeus
Forenfachkraft
 
Beiträge: 124
Registriert: 16.08.2006, 13:51
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstige EDV-bezogene Themen



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast