Aktuelle Zeit: 21.08.2017, 20:36

Warum werden es immer weniger Refa

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.

Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon Soenny » 08.08.2017, 13:29

Tja, da lese ich gerade das Mitteilungsblatt des hiesigen Anwaltvereins und glaub nicht was ich lese :augenreib Die Anwaltschaft scheint es wirklich nicht zu verstehen, warum es immer schwieriger wird für sie, qualifiziertes Personal zu finden. Man hat wohl bemerkt, daß die Ausbildungszahlen stark rückläufig sind, die Gründe hierfür seien vielfältig aber das wäre kein kanzleispezifisches Problem.

Ja ist klar oder? :panik

Aaaber man will sich mit dem Thema auseinandersetzen :kopfkratz :lol:
Es gibt so Leute, da denke ich mir im Gespräch plötzlich: "Ach guck mal, die Evolution macht auch mal ne Pause!" (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 9462
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro

Advertisement

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon icerose » 08.08.2017, 13:31

Soenny hat geschrieben:Aaaber man will sich mit dem Thema auseinandersetzen

Guter Plan. :daumen :pfeif
Wer sich nachts zu lange mit den Problemen von morgen beschäftigt, ist am nächsten Tag zu müde, sie zu lösen. (Autor: unbekannt)

Jede Minute Lachen verlängert das Leben um eine Stunde! (aus China)

"Na sag schon, wie geht´s? - Weiter, weiter!" :pfeif (aus einem Song von Mike Lehmann)

Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s Einen :abdreh
Benutzeravatar
icerose
...die mit dem AKüFi ist nie ganz allein ;)
 
Beiträge: 7515
Registriert: 04.06.2007, 15:57
Wohnort: mein Büro in Berlin
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#3  Beitragvon Sputnik85 » 08.08.2017, 13:33

Naja, dann sollen sie doch mal Einladungen an uns versenden für ein Gespräch, wir erläutern denen das sicher gerne mal persönlich.

Das ist doch die Idee... Soenny kann man sich an den Anwaltsverein wenden und eine Gesprächsrunde "beantragen"? Die sollten vielleicht wirklich mal ein paar Refas einladen um zu reflektieren, was das Problem ist.
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
 
Beiträge: 2839
Registriert: 04.08.2010, 14:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#4  Beitragvon Lämmchen » 08.08.2017, 13:40

So unrecht haben sie mit der Aussage nicht. Es gibt generell zu wenige Azubis. Im Raum Berlin/Brandenburg können viele Stellen - egal ob beim Anwalt oder im Handwerk - nicht besetzt werden, weil es zu wenig Leute gibt, die eine Ausbildung anstreben. Ich vermute, dass das damit gemeint ist, wenn geschrieben wird, dass es kein kanzleispezifisches Problem ist.
Liebe Grüße

Das Lämmchen Bild
Benutzeravatar
Lämmchen
Foreno-Inventar
 
Beiträge: 2939
Registriert: 29.04.2009, 10:04
Beruf: Gepr. ReFaWi
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#5  Beitragvon icerose » 08.08.2017, 13:41

Sputnik85 hat geschrieben:Naja, dann sollen sie doch mal Einladungen an uns versenden für ein Gespräch, wir erläutern denen das sicher gerne mal persönlich.

Das ist doch die Idee... Soenny kann man sich an den Anwaltsverein wenden und eine Gesprächsrunde "beantragen"? Die sollten vielleicht wirklich mal ein paar Refas einladen um zu reflektieren, was das Problem ist.

:daumen gute Idee. :lol:
Wer sich nachts zu lange mit den Problemen von morgen beschäftigt, ist am nächsten Tag zu müde, sie zu lösen. (Autor: unbekannt)

Jede Minute Lachen verlängert das Leben um eine Stunde! (aus China)

"Na sag schon, wie geht´s? - Weiter, weiter!" :pfeif (aus einem Song von Mike Lehmann)

Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s Einen :abdreh
Benutzeravatar
icerose
...die mit dem AKüFi ist nie ganz allein ;)
 
Beiträge: 7515
Registriert: 04.06.2007, 15:57
Wohnort: mein Büro in Berlin
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#6  Beitragvon 148 » 08.08.2017, 13:47

http://mitteilungen.rak-muenchen.de/arc ... ein-01782/

Da muss es ja schon ziemlich akut sein ... Jetzt ist es aber auch schon in München schwierig, wem "passendes" zu finden.
SAM_237
Benutzeravatar
148
Kennt alle Akten auswendig
 
Beiträge: 529
Registriert: 14.08.2012, 07:13
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#7  Beitragvon mrsgoalkeeper » 08.08.2017, 14:07

https://www.rechtsanwaltskammer-hamm.de ... rufen.html

:kopfkratz bei unserer Kammer liest sich das ganz anders.
Für die einen ist es die US-Wahl, für den Rest der Welt ist es 9/11
mrsgoalkeeper
Foreno-Inventar
 
Beiträge: 2691
Registriert: 30.07.2007, 08:23
Wohnort: NRW
Beruf: ReNo, Betriebswirtin Schwerpunkt Recht, Rechtsreferentin(FSH), angehende Bachelorette:-)

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#8  Beitragvon 148 » 08.08.2017, 14:18

Bei den Rechtsanwaltskammern gab es insgesamt einen Zuwachs von 2,7 %. Auffällig ist – und dies ist leider kein neuer Befund – die starke Diskrepanz zwischen den alten und den neuen Bundesländern: Während in den alten Bundesländern 6,2 % mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen wurden als im Vorjahreszeitraum, verzeichnen die neuen Bundesländer einen drastischen Rückgang um 26,6 %.
SAM_237
Benutzeravatar
148
Kennt alle Akten auswendig
 
Beiträge: 529
Registriert: 14.08.2012, 07:13
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#9  Beitragvon Pitt » 08.08.2017, 14:22

Wenn Rechtsanwälte mit Zahlen jonglieren. :ichmussweg

Wir liegen an der Grenze NRW/Nds. und dort sinkt die Zahl der Bewerber seit Jahren. Weniger Schulabgänger und die, die gute Zeugnisse haben, haben ReFa/ReNo nicht auf ihrer Wunschliste. Die Gründe, die diesen Beruf unattraktiv machen können, kennen wir hier zur Genüge. Hinzu kommt, dass die Hälfte der Schulabgänger, nämlich die männlichen, in der Regel sofort abwinken und viele Frauen sich inzwischen auch um Ausbildungsplätze bewerben, die früher als typische Männerberufe galten.
Bin mal gespannt, wie die im Artikel angekündigte "Auseinandersetzung mit dem Thema" bei den Anwälten aussieht. Vermutlich aussitzen und darauf hoffen, dass sich irgendwann die elektronische ReFa durchsetzt. Die wurde Anfang des Jahres mal versuchsweise bei einem "Hackathon" in Berlin programmiert:
https://www.professionelles-kanzleimanagement.de/kanzleimanagement/kanzleiorganisation/kanzleiorganisation-details/frist/
Pitt
Foreno-Inventar
 
Beiträge: 2245
Registriert: 12.07.2012, 09:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Warum werden es immer weniger Refa

Beitrag-Nr.#10  Beitragvon Soenny » 08.08.2017, 14:36

Es soll im November einen Erfahrungsaustausch geben. Ich höre mal, ob da auch Nichtanwälte zugelassen sind ;)
Es gibt so Leute, da denke ich mir im Gespräch plötzlich: "Ach guck mal, die Evolution macht auch mal ne Pause!" (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 9462
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro

Nächste

Zurück zu Sonstige berufsbezogene Themen



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

  • Advertisement