Aktuelle Zeit: 21.08.2017, 20:30

Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.

Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon hambu » 11.07.2017, 21:11

Hi!

Worüber ich mir Gedanken mache: Gibt es eigentlich (außer der Robe) Kleidervorschriften für Rechtsanwälte? Bei uns laufen im Gericht komische Gestalten rum. Neulich ein Anwalt in kurzer Hose, eine Anwältin in einer Art Strandkleid. Ist sowas erlaubt? Die laufen dann legerer rum als ich zur Arbeit gehe.
Robe drüber und gut? "Meine" Anwälte tragen immer Anzug. Was tragen eure so unter der Robe?

lg
hambu
Foren-Praktikant(in)
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.07.2017, 08:37
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Advertisement

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon Sputnik85 » 12.07.2017, 07:31

Hallo,

es kommt halt auch schon mal darauf an, was du unter so "einer Art Strandkleid" verstehst. Kleidervorschriften gibt es nicht. - Nur eben die Robe zur Verhandlung.
Ich hab überhaupt kein Problem damit, wenn Anwälte (sind ja auch nur Menschen - die meisten zumindest) leger rumlaufen. Warum auch nicht?

Mein damaliger Chef aus Frankfurt war auch immer im Anzug. Das einzig "legere" an ihm war, dass er den Schlips abgenommen hat, wenn mal kein Mandant da war. Meine Chefs danach waren locker gekleidet.

Wo siehst du denn das Problem? Deine Aussage klang sehr "pikiert".

Gruß
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
 
Beiträge: 2839
Registriert: 04.08.2010, 14:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#3  Beitragvon Lämmchen » 12.07.2017, 07:49

Kleidervorschriften - abgesehen von der Robe - gibt es nicht. Letztlich ist es völlig egal, was sie anhaben. Unsere Chefs haben bei Gerichts- und Mandantenterminen immer einen Anzug an. Wenn keine solcher Termine anstehen, ist es eher sportlich, auch mal eine kurze Hose.

Ich denke generell, dass es je nach Kanzlei unterschiedlich ist. Ich laufe im Sommer auch mit Flipflops rum. Das geht bei direktem Mandantenkontakt hier nicht.
In einer Kanzlei, wo z. B. viele Landwirte beraten und vertreten werden, kommt ein Anzug vielleicht sowieso nicht so gut an.
Liebe Grüße

Das Lämmchen Bild
Benutzeravatar
Lämmchen
Foreno-Inventar
 
Beiträge: 2939
Registriert: 29.04.2009, 10:04
Beruf: Gepr. ReFaWi
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#4  Beitragvon AliceImWunderland » 12.07.2017, 08:16

Kleidervorschriften gibt es nicht. Nur Robe während der Gerichtsverhandlung ist Pflicht.
Mein Chef hat meistens ein Hemd mit Krawatte und eine Stoffhose an. Anzug trägt er selten.
Kurze Hose bei Männern - finde ich - geht beim Gericht, aber auch im Büro gar nicht. Die Bekleidung muss einen gewissen Grad an Seriösität ausstrahlen. Seit diesem Jahr dürfen hier in der Stadt noch nicht mal die Busfahrer im öffentlichen Straßenverkehr kurze Hosen tragen, weder Männer noch Frauen. Erst Recht sollten Männer in seriösen Berufen ebenfalls keine kurzen Hosen tragen. Ist meine Meinung.
Der frühe Vogel fängt den Wurm, ABER der späte Wurm überlebt den Vogel.

Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!
Benutzeravatar
AliceImWunderland
kommt sich jeden Tag vor, wie im Irrenhaus...
 
Beiträge: 1504
Registriert: 24.09.2013, 12:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#5  Beitragvon MG » 12.07.2017, 09:05

Stimme meinen Vorrednern im Wesentlichen zu. Außer, dass nicht mal mehr an allen Gerichten die Robe Pflicht ist. War vor kurzem in Bremen, da war ich mit meiner Robe definitv ´overdressed´. Regional wird nicht mal das so streng gesehen. Finde das ein bisschen Schade, aber ist halt so.

Vlt. noch kurz die Vorschrift hierzu (ist ja ein juristisches Forum ;) )

§ 20 BORA – Berufstracht

Der Rechtsanwalt trägt vor Gericht als Berufstracht die Robe, soweit das üblich ist. Eine Berufspflicht zum Erscheinen in Robe besteht beim Amtsgericht in Zivilsachen nicht.


Gruß MG
Audiatur et altera pars!
Benutzeravatar
MG
Forenfachkraft
 
Beiträge: 195
Registriert: 21.06.2006, 08:39
Beruf: Rechtsanwalt und ReFa
Software: AnNoText

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#6  Beitragvon AliceImWunderland » 12.07.2017, 09:30

Ist ja interessant. Danke für die Info. Schon wieder was gelernt. ;)
Der frühe Vogel fängt den Wurm, ABER der späte Wurm überlebt den Vogel.

Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!
Benutzeravatar
AliceImWunderland
kommt sich jeden Tag vor, wie im Irrenhaus...
 
Beiträge: 1504
Registriert: 24.09.2013, 12:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#7  Beitragvon Neffi » 12.07.2017, 10:14

och schade... keine Sammlung skuriler Gerichtsauftritte :( sonst kann ich zu dem Thema nix beitragen, was nicht schon gesagt wurde... ;)

Ich war mal mit meinem Chef bei Gericht, wo der Gegenanwalt in offenem Hemd und Motorradlederhose aufgetaucht ist.
und in die andere Richtung:
Wegen Dresscode hat sich mal ein Anwalt lieber die Lackschuhe beim Ortstermin im Wald kaputtgemacht, als zu Anzug und Krawatte Gummistiefel zu tragen :D ob er auch zum Ortstermin die Robe übergestülpt hat, weiß ich allerdings nicht
Neffi
Foren-Azubi(ene)
 
Beiträge: 95
Registriert: 09.09.2010, 08:21
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#8  Beitragvon MG » 12.07.2017, 10:44

Neffi hat geschrieben:och schade... keine Sammlung skuriler Gerichtsauftritte :( (...)


Ach, davon gibt es einige... Woran ich gern zurück denke, ist eine Verhandlung als ich als Referendar für die Staatsanwaltschaft beim AG war und mein ausbildender Staatsanwalt mich schon vor der RAin ´vorgewarnt´hatte, weil Sie doch recht freizügig und extravagant daherkommt.... Wusste erst nicht so recht, was ich davon halten soll... Naja... Verhandlung begann und es kam eine Anwältin herein, bei der man bei jedem Schritt Angst hatte, das etwas heraushüpfen könnte, was man dann nicht mehr unter Kontrolle hat ( :oops: ) ... dazu trug sie einen knallblauen Kunstpelzmantel mit langen Zotteln... Meine spontane Reaktion war die Frage, welches Tier aus der Sesamstraße für den Mantel sterben musste... Sie trug es glücklerweise mit Humor und zog dann den Mantel aus und die Robe an...

Zwar am Thema leicht vorbei, aber ich habe mir Mühe gegeben, dass das Wort "Robe" drin vorkommt :pfeif
Audiatur et altera pars!
Benutzeravatar
MG
Forenfachkraft
 
Beiträge: 195
Registriert: 21.06.2006, 08:39
Beruf: Rechtsanwalt und ReFa
Software: AnNoText

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#9  Beitragvon paralegal6 » 12.07.2017, 10:55

Naja ich kenne auch ReNos die tragen Blazer und wir laufen ganz “normal“ rum im Büro. Wenn man den Richter kennt und der ist eher konservativ, dann zieht man sich halt auch anders an, kommt doch immer drauf an.
Benutzeravatar
paralegal6
Kennt alle Akten auswendig
 
Beiträge: 705
Registriert: 07.09.2015, 14:47
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

Re: Kleidervorschriften für Rechtsanwälte

Beitrag-Nr.#10  Beitragvon 13 » 12.07.2017, 10:56

Das ist von Gericht zu Gericht wohl unterschiedlich. An "meinem" Gericht sind früher RAe nach Hause geschickt worden, weil sie zwar die Robe an hatten, aber es fehlte der weiße Schlips. :P

Und dann noch ein ganz besonderes Extrem außerhalb der Kleiderordnung: Ein Richter hat einen sturzbesoffenen RA aus der Verhandlung geworfen. Der Typ hatte solche Gleichgewichtsstörungen, als er fluchend aus dem Verhandlungszimmer kam, kippte er vorne über, lag quer über dem Gerichtsflur und hat sich liegenderweise an einer Zeugenbank festgehalten. Ein Bild für die Götter. 2 Wachtis haben ihn dann aufgehoben und grinsend abtransportiert. :auslach
Wie peinlich ist das denn?!
Zuletzt geändert von 13 am 12.07.2017, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
~ Grüßle ~
BildBild Bild

Bild

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)... :roll: SAM_257

>>> Bitte keine Sachfragen per pN.
Nutze das Forum zum Vorteil aller! <<<
Benutzeravatar
13
Elbe-Dino + CdW-Ehrenpräsident
NORTHERN DINO
 
Beiträge: 14861
Registriert: 02.04.2006, 20:36
Wohnort: Siehe Flagge
Beruf: Dibbel-Ribbel

Nächste

Zurück zu Sonstige berufsbezogene Themen



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

  • Advertisement