Aktuelle Zeit: 18.07.2018, 21:22

Fristverlängerungsantrag

In dieses Forum gehören alle Themen, die keinem anderem Forum zugeordnet werden können.

Fristverlängerungsantrag

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon Juty » 24.07.2017, 12:42

Huhu! Ich stehe gerade auf dem Schlauch...
Frist zur Berufungserwiderung lief am 22.07., also heute 24.07. ab. Ich stelle Verlängerungsantrag um 2 Wochen. Rechne ich jetzt als neues Fristende die 2 Wochen ab 22. oder ab 24.7.?
Danke
Juty
Forenfachkraft
 
Beiträge: 135
Registriert: 28.05.2008, 10:18
Beruf: ReNo-Fachangestellte
Software: ReNoStar

Advertisement

Re: Fristverlängerungsantrag

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon Juty » 24.07.2017, 12:54

... hat sich erledigt, da die Frist eh am Montag erst abläuft!!!!
Juty
Forenfachkraft
 
Beiträge: 135
Registriert: 28.05.2008, 10:18
Beruf: ReNo-Fachangestellte
Software: ReNoStar

Re: Fristverlängerungsantrag

Beitrag-Nr.#3  Beitragvon Anahid » 24.07.2017, 14:34

Trotzdem sollte die Frage vielleicht beantwortet werden. Die Frist würde ab 22.07.2017 berechnet. Fällt aber dann in Deinem Fall wieder in ein Wochenende, sodass dann der Montag wieder das relevante Datum ist. Aber....kommt der Chef z.B. und sagt, Frist um 10 Tage verlängern, dann wäre der Fall anders. Von daher solltest Du schon wissen, ab wann man eine Fristverlängerung berechnet. ;)
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
 
Beiträge: 12294
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

Re: Fristverlängerungsantrag

Beitrag-Nr.#4  Beitragvon Lori79 » 16.05.2018, 11:17

Hallo, d.h. die erneute Fristverlängerung berechnet man ab dem ersten Fristablauf also aus.
Wir haben eine Berufungsbegründungsfrist die läuft am 21.05.18 = Pfingsten, also Ablauf 22.05 soll ein Monat Fristverängerung beantragen, d.h. 21.06.
Danke
Lori79
Daueraktenbearbeiter(in)
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.04.2016, 20:10
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

Re: Fristverlängerungsantrag

Beitrag-Nr.#5  Beitragvon mücki » 16.05.2018, 11:24

Lori79 hat geschrieben:Hallo, d.h. die erneute Fristverlängerung berechnet man ab dem ersten Fristablauf also aus.
Wir haben eine Berufungsbegründungsfrist die läuft am 21.05.18 = Pfingsten, also Ablauf 22.05 soll ein Monat Fristverängerung beantragen, d.h. 21.06.
Danke


Warum schreibst du nicht einfach
... beantragen wir die Frist zur Begründung der Berufung bis zum 21.06.2018 einschließlich zu verlängern?

Aber grundsätzlich hast du Recht, eine Fristverlängerung sollte man immer ausgehend vom Ablauf des "vorhergehenden" Fristablaufs berechnen.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. Wilhelm Busch
Benutzeravatar
mücki
weiß zwar nicht alles aber dafür wo sie suchen muss
 
Beiträge: 743
Registriert: 04.11.2009, 14:36
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: RA-Micro


Zurück zu Sonstige berufsbezogene Themen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

  • Advertisement