Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 15:22

Abrechnung Höherstufung Haftpflichtversicherung KFZ

...für das vom 01.07.2004 bis 31.07.2013 geltende Gebührenrecht

Abrechnung Höherstufung Haftpflichtversicherung KFZ

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon Wiedereinsteiger » 12.02.2013, 17:35

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Abrechnungsproblem. Mandat hat KFZ Haftpflichtversicherung gewechselt. Der neuen Versicherung wurde eine angebliche Schadenregulierung mitgeteilt, so dass eine Höherstufung erfolgte. Wir waren beauftragt die Unwirksamtkeit der Höherstufung zu erwirken. Nun mit der RSV abrechnen.

Ist der Gegenstandswert nur der Differenzbetrag der Höherstufung, obwohl der Mandat für 3 Jahre einen höheren Beitrag zahlen muss und weitere 3 Jahre braucht, bis die vorherige SF wieder erreicht wird. Hat jemand Erfahrung mit diesem Sachverhalt? Nehme gerne jede Hilfe an.

:thx
Wiedereinsteiger
Foren-Praktikant(in)
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.08.2011, 11:08
Wohnort: Köln
Beruf: RA-Fachangestellte

Advertisement

Re: Abrechnung Höherstufung Haftpflichtversicherung KFZ

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon Anahid » 13.02.2013, 08:40

Ich würde auch den Betrag der Höherstufung x 3 Jahre nehmen. Denn das ist ja der Schaden, der Eurem Mandanten entsteht.

Wenn man das richtig kompliziert machen will, kann man sich natürlich auch die Frage stellen, ob in den 3 Jahren eine weitere Herabstufung erfolgt wäre, sodass er weniger zu zahlen gehbt hätte, als er bisher gezahlt hat. Aber ich denke, das geht dann doch zu weit :wink:
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
 
Beiträge: 11400
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro


Zurück zu RVG bis 31.7.2013



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste

  • Advertisement