Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 07:29

Einzeltätigkeit Strafsache?

Fragen rund um die neuen Rechtsanwaltsgebühren nach RVG ab 01.08.2013

Einzeltätigkeit Strafsache?

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon tine001 » 06.12.2017, 13:08

Huhu.

Mandantin hat durch Strafbefehl Führerschein abgeben müssen. Dort im Verfahren waren wir nicht tätig.
Wir haben jetzt für sie einen Antrag auf Verkürzung der Sperrfrist gestellt....Beschluss kam, Akte ist fertig.

Rechne ich das als Einzeltätigkeit Nr. 4301 bzw. 4302 (VG für Anfertigung anderer Anträge) ?

LG Tine
tine001
Kennt alle Akten auswendig
 
Beiträge: 703
Registriert: 19.01.2009, 21:34
Wohnort: irgendwo in deutschland;)
Beruf: Refa

Advertisement

Re: Einzeltätigkeit Strafsache?

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon Adora Belle » 06.12.2017, 13:49

Ja.
Benutzeravatar
Adora Belle
Golembefreierin mit Herz
 
Beiträge: 11084
Registriert: 14.03.2008, 14:17
Beruf: RAin


Zurück zu RVG ab 1.8.2013



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

  • Advertisement