Aktuelle Zeit: 26.04.2018, 08:21

Einspruch gegen Versäumnisurteil

Fragen rund um die neuen Rechtsanwaltsgebühren nach RVG ab 01.08.2013

Einspruch gegen Versäumnisurteil

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon Christina787 » 16.04.2018, 07:56

Hallo zusammen,

ich stehe gerade auf dem Schlauch. Wir haben für einen Mandanten fristwahrend Einspruch gegen ein Versäumnisurteil eingelegt und nach eingehender Prüfung wieder zurückgenommen.

Ich liege doch richtig, dass hierfür eine 1,3 Verfahrensgebühr nach Nr. 3100 VV RVG anfällt, oder? Ich kann nichts anderes finden..

Viele Grüße
Christina
Christina787
Foren-Azubi(ene)
 
Beiträge: 76
Registriert: 15.02.2010, 13:26
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

Advertisement

Re: Einspruch gegen Versäumnisurteil

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon Anahid » 16.04.2018, 07:58

Ja, ist richtig. Der Einspruch löst die volle VG aus.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
 
Beiträge: 12040
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

Re: Einspruch gegen Versäumnisurteil

Beitrag-Nr.#3  Beitragvon Christina787 » 16.04.2018, 09:05

Dankeschön!!
Christina787
Foren-Azubi(ene)
 
Beiträge: 76
Registriert: 15.02.2010, 13:26
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro


Zurück zu RVG ab 1.8.2013



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 11 Gäste

  • Advertisement