Aktuelle Zeit: 19.08.2017, 13:59

Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von Phantasy (Datev) betreffen.

Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon Frau Cindy » 18.09.2013, 14:31

:wink1

Möglich, dass ich mich gerade ein bissel doof anstelle.

Ich versuche, meine Kosten aus dem FoKo in den Pfüb zu übertragen. Wie um Himmels Willen muss ich denn meine festgesetzten Kosten im FoKo anlegen, damit die auch als festgesetzte Kosten im Pfüb ausgewiesen werden? Bislang hatte ich die immer unter Neben-/Kostenforderung angelegt und dann Rechtsanwaltskosten ausgewählt. Aber dann zieht mir das DATEV die als vorgerichtliche Rechtsanwaltsvergütung in den Pfüb.

:thx
Kaum einen anderen Gedanken können die Menschen so schlecht akzeptieren wie die Idee,
dass wir nicht der Höhepunkt von irgendetwas sind.

Stephen Jay Gould
Benutzeravatar
Frau Cindy
Serienjunkie und Mitglied im CdW
 
Beiträge: 2174
Registriert: 19.05.2010, 09:55
Wohnort: an der Elbe
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Advertisement

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon rosinante » 18.09.2013, 14:38

Hallo Frau Cindy,
wenn ich festgesetzte Kosten buche, mache ich das immer unter Punkt 7 im Forderungskonto. Dann erscheinen sie auch demgemäß im Pfüb
rosinante
Foren-Praktikant(in)
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2013, 14:41
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: AnNoText

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#3  Beitragvon Katharina80 » 18.09.2013, 14:43

Hast Du es mal versucht als Hauptforderung und unter sonstiger Anspruch anzulegen?
Katharina80
Absoluter Workaholic
 
Beiträge: 1303
Registriert: 21.02.2008, 09:25
Wohnort: Hamburg
Beruf: ReFa
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#4  Beitragvon Frau Cindy » 18.09.2013, 14:48

Katharina80 hat geschrieben:Hast Du es mal versucht als Hauptforderung und unter sonstiger Anspruch anzulegen?

Das zieht er als Hauptforderung.
Kaum einen anderen Gedanken können die Menschen so schlecht akzeptieren wie die Idee,
dass wir nicht der Höhepunkt von irgendetwas sind.

Stephen Jay Gould
Benutzeravatar
Frau Cindy
Serienjunkie und Mitglied im CdW
 
Beiträge: 2174
Registriert: 19.05.2010, 09:55
Wohnort: an der Elbe
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#5  Beitragvon Loki » 18.09.2013, 15:32

rosinante hat geschrieben:Hallo Frau Cindy,
wenn ich festgesetzte Kosten buche, mache ich das immer unter Punkt 7 im Forderungskonto. Dann erscheinen sie auch demgemäß im Pfüb

"Punkt 7" gibt es bei Datev leider nicht.

Hallo Cindy,

ich denke, dafür gibt es noch keine Lösung. Das Problem habe ich auch. Vielleicht kommt mit den nächsten Updates etwas Neues dazu (so wie man seit dem letzten Update bei "Kosten der Zwangsvollstreckung" ein Häkchen machen kann, damit sie im Pfueb richtig übernommen werden)

LG :wink2
Benutzeravatar
Loki
Kennt alle Akten auswendig
 
Beiträge: 578
Registriert: 13.09.2010, 16:10
Beruf: ReFa
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#6  Beitragvon Frau Cindy » 18.09.2013, 15:34

Loki :huepf

Heißt also, ich darf das bis zum Update händisch machen. :roll: Vorsorglich werde ich dann DATEV mal eine Mail schicken. Und ich dachte schon, es liegt an mir. :pfeif
Kaum einen anderen Gedanken können die Menschen so schlecht akzeptieren wie die Idee,
dass wir nicht der Höhepunkt von irgendetwas sind.

Stephen Jay Gould
Benutzeravatar
Frau Cindy
Serienjunkie und Mitglied im CdW
 
Beiträge: 2174
Registriert: 19.05.2010, 09:55
Wohnort: an der Elbe
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#7  Beitragvon Loki » 19.09.2013, 07:25

Ja, schick mal ein Mail. Die haben ja mal gesagt, je öfter die Beschwerdemails bekommen, desto schneller gehen die das jeweilige Problem auch an. Wir sind bestimmt nicht die einzigen, die das derzeit per Tastatur ausfüllen. :(
Benutzeravatar
Loki
Kennt alle Akten auswendig
 
Beiträge: 578
Registriert: 13.09.2010, 16:10
Beruf: ReFa
Software: Phantasy (DATEV)

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#8  Beitragvon Anahid » 19.09.2013, 07:53

Loki hat geschrieben:Wir sind bestimmt nicht die einzigen, die das derzeit per Tastatur ausfüllen. :(


Die Erfahrung hab ich bei DATEV leider nicht gemacht. Denn wenn ich mich über irgendwas dort beschwert habe, hieß es immer, dass ich die einzige bin, die ein solches Problem meldet. Der unwahrscheinlich gute Service gekuppelt mit diesem unwahrscheinlich guten Programm hat mich dazu bewogen, darauf zu bestehen, dass ich hier wieder RAM kriege :twisted:
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
 
Beiträge: 10952
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#9  Beitragvon Frau Cindy » 19.09.2013, 10:57

Oja Anahid, dass kenne ich auch. Letztens durfte ich mir anhören, dass das andere Kanzleien genauso wollten, wie ich es nicht will. Und beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass andere Kanzleien eine derart unlogische Programmierung gewünscht haben. :roll: Na, ich habs mit auf meine Wunschliste schreiben lassen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. :mrgreen:
Kaum einen anderen Gedanken können die Menschen so schlecht akzeptieren wie die Idee,
dass wir nicht der Höhepunkt von irgendetwas sind.

Stephen Jay Gould
Benutzeravatar
Frau Cindy
Serienjunkie und Mitglied im CdW
 
Beiträge: 2174
Registriert: 19.05.2010, 09:55
Wohnort: an der Elbe
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Forderungsaufstellung Übertrag in Pfüb-Formular

Beitrag-Nr.#10  Beitragvon maike.gr » 19.09.2013, 15:09

Hallo Ihr :wink1

Ich habe da auch so ein kleines Problem, ich habe jetzt eine Monierung bekommen :evil: und muss jetzt die besagte Seite 3 (bin ich hier richtig dafür??) ausfüllen da eine Aufstellung nicht genügt (super!) obwohl nur eine Forderung besteht aus einem Urteil (unsere eigenen Kosten gegen Mandant...). Da ist das Problem denke ich noch nicht so groß aber ich habe hier noch eine "tolle" Angelegenheit, mit 2 Urteilen und jeweils gesplitteten Zinsen, wie soll ich das bitte in dem Formular unterbringen? Hat da jemand eine Ahnung, wäre super auch wenns die Frage ähnlich schon gab dann bitte ein Verweis dorthin ... :oops:

DANKE !! :thx

Liebe Grüße!
maike.gr
Foren-Praktikant(in)
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.08.2013, 10:13
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: AnNoText

Nächste

Zurück zu Phantasy Datev Forum



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement
cron