Aktuelle Zeit: 03.07.2015, 08:54

Widerspruch gegen Mahnbescheid

Hier kannst du alle Fragen zu Inkassoangelegenheiten und gerichtlichen Mahnverfahren stellen.

Widerspruch gegen Mahnbescheid

Beitrag-Nr.#1  Beitragvon stinker » 02.05.2013, 07:49

Widerspruch gegen Mahnbescheid. Mandant hat uns Unterlagen nur gefaxt. Reicht der Widerspruch in Fotokopie aus?
stinker
Foren-Praktikant(in)
 
Beiträge: 25
Registriert: 22.07.2010, 13:23
Software: RA-Micro

Advertisement

Re: Widerspruch gegen Mahnbescheid

Beitrag-Nr.#2  Beitragvon LuzZi » 02.05.2013, 08:11

Wie meinst du das?
Egal wie tief man die Messlatte der Dummheit setzt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann.

Klickst du hier, kannst du helfen ;)
Benutzeravatar
LuzZi
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 7803
Registriert: 22.02.2007, 11:39
Wohnort: Hannover
Beruf: ReFa/Bürovorsteherin

Re: Widerspruch gegen Mahnbescheid

Beitrag-Nr.#3  Beitragvon Anahid » 02.05.2013, 08:43

Du kannst den Widerspruch sogar ohne Formular in Schriftsatzform einlegen. Sieht vielleicht auch besser aus, als die Faxkopie des Formulars zu benutzen, wenn Du das Formular nicht von dem Mandanten schnell im Original bekommen kannst.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
 
Beiträge: 6391
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro


Zurück zu Inkasso und Mahnverfahren



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste