Aktuelle Zeit: 29.03.2017, 04:12

Gerichtskostenstempler

Hier hinein gehören alle Themen rund um Büroorganisation, Büroverwaltung, Kanzleiorganisation etc.

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#21  Beitragvon 148 » 15.11.2016, 20:08

Pepples hat geschrieben:Wir haben die erst einmal benutzt, wobei es dann auch helfen würde, wenn die Kollegin die ans Gericht übersandt und nicht in der Akte abgeheftet hätte. :patsch :pfeif
Aber nachdem ich die dann ans Gericht geschickt habe, gings schnell. ;)


Uiuiui :nachdenk :nachdenk
SAM_237
Benutzeravatar
148
Daueraktenbearbeiter(in)
 
Beiträge: 494
Registriert: 14.08.2012, 07:13
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

Advertisement

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#22  Beitragvon sunshine24 » 17.11.2016, 09:03

Also wir haben einen Gerichtskostenstempler, benutzen diesen aber nur noch für die PfÜB oder 12 € Aktenpauschale etc. Aufgeladen wird der bei uns beim Amtsgericht.

Bei Klagen machen wir das mittlerweile so, dass wir die Gerichtskosten immer anfordern lassen. Wir bekommen dann in der Regel innerhalb von einer Woche vom Gericht eine Einzahlungsaufforderung und wir überweisen es dann.
Ich wollte mich wirklich benehmen, aber es gab so viele andere Optionen!
Benutzeravatar
sunshine24
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 3746
Registriert: 08.06.2007, 10:33
Wohnort: Baden-Württemberg
Beruf: ReFa, Rechtsfachwirtin
Software: WinMacs

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#23  Beitragvon JennyP » 28.11.2016, 14:50

also wir arbeiten mit einem gerichtskostenstempler..

Wir gehen von zeit zu zeit dann mit dem gerichtskostenstempler zum Gericht. dort wird er mit einem guthaben aufgeladen, welches uns dann vom Konto abgebucht wird. Funktioniert also quasi wie ein Prepaid-Handy..wir können dann je nach bedarf auf eine art sticker den gewünschten Betrag aufstempeln und wenn das was wir auf dem Gerichtskostenstempler drauf haben verbraucht ist, müssen wir wieder zum gericht laufen mit dem schweren ding:D :wink1
JennyP
Foren-Praktikant(in)
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2016, 14:34
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#24  Beitragvon 148 » 28.11.2016, 14:55

angeblich funktionieren jetzt keine Überweisungsschecks mehr ... uns wurde empfohlen sog. "Gerichtsmarken" zu kaufen.

Steht noch irgendwer vor diesem Problem?
Zuletzt geändert von 148 am 28.11.2016, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
SAM_237
Benutzeravatar
148
Daueraktenbearbeiter(in)
 
Beiträge: 494
Registriert: 14.08.2012, 07:13
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#25  Beitragvon Sputnik85 » 28.11.2016, 15:07

Wir stellen jetzt bei Anspruchsbegründungen/Klagen auf Einzugsermächtigung um.
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf. "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
 
Beiträge: 2432
Registriert: 04.08.2010, 14:34
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro

Vorherige

Zurück zu Büroorganisation - Büroverwaltung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast