Aktuelle Zeit: 26.05.2017, 02:56

Gerichtskostenstempler

Hier hinein gehören alle Themen rund um Büroorganisation, Büroverwaltung, Kanzleiorganisation etc.

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#11  Beitragvon 148 » 05.11.2016, 13:53

Anahid hat geschrieben:Hmmmm.....also hier in Bayern gibt es keine Gerichtskasse beim Amtsgericht. :kopfkratz


vielleicht bei der LjK Bamberg? :kopfkratz :kopfkratz
Wäre echt mal interessant. In letzter Zeit ist es mir auch öfters passiert, dass der V-Scheck zurück kam ...

Bei Klagen lese ich z. B. immer öfter, dass Einzugsermächtigung erteilt wird für die Abbuchung der GK. Wichtig ist hier glaube ich noch, dass der Betrag genau genannt wird. Beispielsweise habe ich diesen Satz erst gelesen (oder so ähnlich :pfeif ):

Hinsichtlich der Gerichtskosten in Höhe von ..... € wird dem Gericht Einzugsermächtigung erteilt. Das haben die z. B. gleich auf die erste Seite geschrieben, noch vor dem Rubrum.

Beim PfüB werde ich es demnächst versuchen. Habe zufällig noch einen auf dem Schreibtisch liegen

Schönes WE!
148
SAM_237
Benutzeravatar
148
Kennt alle Akten auswendig
 
Beiträge: 506
Registriert: 14.08.2012, 07:13
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

Advertisement

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#12  Beitragvon Sonnenkind » 05.11.2016, 14:20

Hattet ihr vielleicht eine Klage von uns? Wir schreiben das nämlich auch immer so. Die meisten Gerichte buchen dann ab, es kommt allerdings auch vor, dass wir eine Rechnung der LJK bekommen, wor drin steht, dass überwiesen werden muss. Bei den anderen Rechnungen steht dann immer drunter, wird zum .... abgebucht.
Bild Liebe Grüße Sonnenkind Bild
Gestern: schon vorbei.
Morgen: kommt erst noch.
Heute: der einzige Tag,
den du in der Hand hast.
Heute musst du leben.
Heute sollst du glücklich sein.
(aus dem Buch meines Cousin K. Hartung)
Sonnenkind
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 3971
Registriert: 15.05.2009, 08:36
Wohnort: Bayern
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#13  Beitragvon Sputnik85 » 06.11.2016, 18:29

das mit der Abbuchungsoption wäre ja noch einfacher als ein Stempler... ich glaub da frag ich mal bei unseren Gerichten nach, ob sowas akzeptiert wird.
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Wenn du 4 Stifte hast und ich 7 Äpfel, wie viele Pfannkuchen passen dann aufs Dach? Lila, weil Aliens keine Hüte tragen!

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
 
Beiträge: 2565
Registriert: 04.08.2010, 14:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#14  Beitragvon Andy66 » 07.11.2016, 09:13

Wir lassen die Gerichtskosten bei Klagen abbuchen. Unterhalb des Rubrums auf der ersten Seite schreiben wir, eingefasst von einem dicken, schwarzen Rahmen und in Fettschrift:

Ich ermächtige das Gericht, die Gerichtskosten über € xxxxxxx von folgendem Konto einzuziehen: Kontoinhaber: xxxxxxxxxxxx, Bank: xxxxxx, IBAN DExxxxxxxxxxxxx; BIC: xxxxxxxxxxxx.

Das funktioniert auch normalerweise ganz gut. Nach einiger Zeit kommt von der LJK die Gerichtskostenrechnung und etwa gleichzeitig die Abbuchungsankündigung. Ich lege mir die Klage immer für drei Wochen auf WV. Wenn die LJK sich dann nicht meldet, ist das irgendwo hängen geblieben. Meistens hat die Geschäftsstelle dann die Abbuchungsermächtigung übersehen :roll:

Ich frage mich, ob sich die Anschaffung eines recht teuren Gerichtskostenstemplers mit dem anstehenden beA überhaupt rentiert. Ich denke nicht, dass man da noch irgendwie was aufstempeln kann, wenn man alles elektronisch einreicht. Sonst könnte man den Stempelaufdruck ja eventuell ... wiederverwenden :mrgreen: . Also ich nicht, aber es soll da ja Leute geben, die sowas machen.

Bei den Pfübs, die bei uns sehr selten sind, brauchen wir bisher unsere Schecks auf.
Was man auch Gutes über uns sagen mag: Man sagt uns damit nichts Neues

(de la Rochefoucauld)
Benutzeravatar
Andy66
Forenfachkraft
 
Beiträge: 174
Registriert: 11.03.2013, 08:47
Beruf: Rechtsfachwirtin

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#15  Beitragvon Anahid » 07.11.2016, 09:22

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werd das dann hier zukünftig auch mit einer Abbuchungsermächtigung versuchen. Hinsichtlich beA hatte ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht Andy, wobei ich denke, dass ich wahrscheinlich vorher in Rente gegangen bin, ehe das eingeführt wird. :mrgreen:
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
 
Beiträge: 10382
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#16  Beitragvon Pepples » 07.11.2016, 09:25

Das hilft jetzt nicht allen weiter, aber in NRW gibt es die elektronische Kostenmarke: http://www.justiz.de/kostenmarke/index.php
"Sie hören von meinem Anwalt" ist die Erwachsenenversion von "Das sag ich meiner Mama!" SAM_134
Benutzeravatar
Pepples
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 6648
Registriert: 10.08.2006, 14:09
Wohnort: NRW
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#17  Beitragvon Sputnik85 » 08.11.2016, 14:07

Pepples hat geschrieben:Das hilft jetzt nicht allen weiter, aber in NRW gibt es die elektronische Kostenmarke: http://www.justiz.de/kostenmarke/index.php


Benutzt die jemand? Gibts da "Erfahrungsberichte"? Wird es die evtl. auch in anderen Bundesländern geben? Die Handhabung klingt ja nicht schwer.
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Wenn du 4 Stifte hast und ich 7 Äpfel, wie viele Pfannkuchen passen dann aufs Dach? Lila, weil Aliens keine Hüte tragen!

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
 
Beiträge: 2565
Registriert: 04.08.2010, 14:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#18  Beitragvon Pepples » 08.11.2016, 14:19

Wir haben die erst einmal benutzt, wobei es dann auch helfen würde, wenn die Kollegin die ans Gericht übersandt und nicht in der Akte abgeheftet hätte. :patsch :pfeif
Aber nachdem ich die dann ans Gericht geschickt habe, gings schnell. ;)
"Sie hören von meinem Anwalt" ist die Erwachsenenversion von "Das sag ich meiner Mama!" SAM_134
Benutzeravatar
Pepples
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 6648
Registriert: 10.08.2006, 14:09
Wohnort: NRW
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#19  Beitragvon Sputnik85 » 08.11.2016, 15:02

Pepples hat geschrieben:Wir haben die erst einmal benutzt, wobei es dann auch helfen würde, wenn die Kollegin die ans Gericht übersandt und nicht in der Akte abgeheftet hätte. :patsch :pfeif


Du verlangst aber ganz schön viel von deinen Mitmenschen :mrgreen:
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Wenn du 4 Stifte hast und ich 7 Äpfel, wie viele Pfannkuchen passen dann aufs Dach? Lila, weil Aliens keine Hüte tragen!

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
 
Beiträge: 2565
Registriert: 04.08.2010, 14:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

Re: Gerichtskostenstempler

Beitrag-Nr.#20  Beitragvon Pepples » 08.11.2016, 15:26

Joar, mitdenken scheint verdammt schwer zu sein. :roll: Ich freu mich jedes Mal auf die "Überraschungen" wenn ich aus dem Urlaub wieder da bin. :abdreh
"Sie hören von meinem Anwalt" ist die Erwachsenenversion von "Das sag ich meiner Mama!" SAM_134
Benutzeravatar
Pepples
...ist hier unabkömmlich !
 
Beiträge: 6648
Registriert: 10.08.2006, 14:09
Wohnort: NRW
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

VorherigeNächste

Zurück zu Büroorganisation - Büroverwaltung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast